Zum Inhalt springen

Ein grafisches Meisterwerk ;)

www.kraftfuttermischwerk.de/blog/o_limo.jpg


So sah damals das Etikett , -so hieß das nämlich- meiner Lieblingsbrause aus. Ein graphisches Meisterwerk! Unschwer zu erkennen, mit Orangengeschmack. Der Volksmund nannte das Zeuchs damals auch „Antilopenpisse“. Nicht nur weil es so aussah, sondern weil man sich im Schatten der Mauer wohl auch den Geschmack derselbigen so vorgestellt haben musste, dabei schmeckte die nicht mal übel und taucht mit ähnlichem Geschmack heute auch wieder beim Getränkehändler auf. Allerdings natürlich mit anderer Verpackung und in anderer Flasche.
Auch lecker war Maracuja, oder zumindest das, was wir dafür gehalten haben.
Noch mehr von solch Ost-Gedöns kann man hier begutachten und ich muss zugeben, das die Ästethik, die nunmal im Osten vorherrschte es mir heute wieder irgendwie angetan hat.

3 Kommentare

  1. augi11. Januar 2007 at 18:26

    is‘ ja auch echt geil!!! schade, dass wir im westen sowas nich hatten – da ist man ja schon begeistert gewesen, wenn ryder nun twix hieß

  2. Saint11. Januar 2007 at 18:30

    nein. ahoi brause ist doch auch so ein klassiker. und afri-cola. und orangina. und und und. nur die ästhetik war ne andere…

  3. augi11. Januar 2007 at 21:51

    na eben – det mein ick ja. bei uns war alles so rund und amerikanisch und so hochglanz. nicht so schön ehrlich…

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.