Zum Inhalt springen

Freunde fürs Leben e.V. Bar-Talk mit Oliver Koletzki zum Thema Suizid

Bildschirmfoto 2014-10-14 um 16.24.29

Der Freunde fürs Leben e.V. ist angetreten um die Themen Depression und Suizid von Jugendlichen etwas mehr in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Auf ihrer Website haben sie viele Informationen zusammengetragen, damit jeder sich einfach und schnell informieren kann. „Suizid ist ein Tabu – aber das muss sich ändern. Denn nur wenn das Thema zur Sprache kommt, kannst Du auch handeln. Und helfen.“

Jeden Tag sterben in Deutschland durchschnittlich sechs Jugendliche und junge Erwachsene (unter 40 Jahren) durch Suizid (Selbstmord). Und schätzungsweise über 150 versuchen es täglich. Vielleicht war sogar jemand dabei, den Du kennst.

Insgesamt sterben in Deutschland mehr Menschen aus eigener Entscheidung als durch Verkehrsunfälle, Drogen und AIDS zusammen.

[…]

Die Gründer von “Freunde fürs Leben” sind Hinterbliebene, haben geliebte Menschen verloren oder sind betroffen durch Erlebnisse in ihrem unmittelbaren Umfeld.

Sie haben plötzlich und unerwartet auf schmerzliche Art und Weise gelernt, dass Depression und Suizid auch sie betrifft, und aus dieser Erkenntnis beschlossen, sich zu engagieren.

Sie nutzen ihr Engagement und ihre Ideen, um Informationen über Suizid und Depressionen zu verbreiten. Denn schließlich soll es viele “Freunde fürs Leben” geben, damit es weniger Entscheidungen zum Suizid gibt.

Natürlich braucht so ein Verein Geld. Geld, das man am ehesten durch Öffentlichkeit generieren kann. Und so setzen sich nicht nur Prominente dafür ein, diesen Verein und seine Ziele bekannter zu machen, sondern auch einige Blogs, die heute zeitgleich den vom Freunde fürs Leben e.V. initiierten Bar-Talk bringen, in dem Markus Kavka mit Oliver Koletzki über das Leben spricht. Und eben auch über jene Themen, die dem Verein Triebkraft seines Schaffens sind.

Hier spricht Oliver Koletzki über das Thema Suizid, bei Mit Vergnügen darüber, wie es war, vom Nerd zum Popstar zu werden, bei Electru über Assoziationsspiel und bei Testspiel über Gesichtsgymnastik.

Hier die Playlist zum ganzen Talk. Und wer den Verein unterstützen möchte, kann das hier tun.


(Direktlink)

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.