Zum Inhalt springen

Gastbeitrag: Costa Rica & Nicaragua – und die viele frische Luft – Fotografien von Andy Gawlowski

Andy Gawlowski ist 1980 in Polen geboren und ist im jungen Alter mit seiner Familie nach Deutschland ausgewandert. Nach rund 23 Jahren, die er wechselweise im Norden, Süden und Osten der Republik verbracht hat, zog es ihn 2009 ins schweizerische Zürich, wo er seitdem als freischaffender Fotograf arbeitet. Seine Fotografie versteht sich als eine Mischung aus klassischer Street-Fotografie und Reisefotografie. So regelmässig wie möglich bereist er dafür die Welt und erkundschaftet fremde Kulturen für sich. Aktuell befindet sich Andy auf einer sechsmonatigen Reise durch Lateinamerika und wird die kommende Zeit seine Eindrücke hier teilen.

Portfolio: http://worldwidewax.ch
Instagram: https://www.instagram.com/wowiwax/

VW Bulli T2 - Nicaragua

Wilkommen zu meiner Bilderreise durch Lateinamerika. Ich freue mich darauf meine Fotos der kommenden sechs Monate hier auf dieser schönen Bühne zeigen zu dürfen. Da ich kein Mann grosser Worte bin, werde ich versuchen grundsätzlich meine Bilder sprechen zu lassen. In aller Regel konzentriere ich mich bei meinen Fotoserien auf einzelne Länder und versuche den Zuschauern einen abwechslungsreichen Gesamteindruck eines Landes zu geben. Über die Jahre hat sich daraus eine Mischung aus Portraits, Landschaften und Momentaufnahmen des öffentlichen Lebens ergeben. Dabei folge ich in aller Regel keinem bestimmten Kozept oder festgeschriebenen Regeln, sondern fotografiere einfach was meinem Auge schmeichelt. Ich habe grosse Freude daran ohne grosse Vorplanung fremde Orte zu erkundschaften und sie nach Lust und Laune fotografisch festzuhalten. So kann es auch sein, dass ich meine Kamera tagelang nur spazieren trage und nicht ein einziges Foto schiesse. Hauptsche ich bin an der frischen Luft.

Tortuguero Dorf - Costa Rica Menschen Nicaragua Arenal Vulkan - Costa Rica

Zum Start meiner Reise im Oktober haben es höhere Mächte dann allerdings doch zu gut mit der frischen Luft gemeint. Wirbelsturm „Nate“ war es, der grosse Teile Costa Rica´s verwüstete und mich tagelang an der Westküste, in Santa Teresa, festhielt. Wegen diverser Landrutsche war der Ort von der Aussenwelt abgeschnitten. Auch auf Strom und fliessend  Wasser musste ich zwangsweise verzichten. Aber so eine Dusche aus der Minarwasserflasche ist am Ende eh erfrischend genug. Auch nachdem der Sturm weiter gen Norden gezogen ist, wurde das Land von heftigen Regengüssen weiter aufgeweicht. Damit fiel auch mehr oder weniger das Entdecken und Fotografieren Costa Rica´s ins Wasser. Viele Nationalparks, die ich besuchen wollte, wurden aus Sicherheitsgründen geschlossen. Teilweise waren ganze Landstriche nicht erreichbar.

Kratersee La Fortuna Costa Rica Costa Rica - La Fortuna Wasserfall Countryside Nicaragua Ometepe Fussball Nicaragua

Eigentlich wollte ich nach Costa Rica weiter über die Karibikküste direkt nach Panama reisen und dort relativ bald Richtung Kolumbien segeln. Da die Wetterprognosen für Panama für meinen Geschmack denen im aktuell durchnässten Europa  doch zu sehr ähnelten und ich meinem Zeitplan sowieso voraus war, habe ich mich kurzfristig entschlossen für eine gute Woche nach Nicaragua zu reisen.  Was ich leider nicht wusste ist, dass Drohnen in Nicaragua verboten sind. So wurde mir meine direkt am Flughafen, gegen eine stattliche  Gebühr von $50 abgenommen und unter lächerlich strengen Sicherhetsvorkehrungen am Tag meiner Abreise wieder zurückgegeben. Die kommunistischen Staatsdiener haben mich zu zweit bis hinter die Sicherheitskontrollen des Flughafens begleitet um mit eigenen Augen zu sehen, dass ich alter Hochkrimineller auch tatsächlich das Land verlasse. Am liebsten hätte ich die Drone dann gleich im Terminal aufsteigen lassen und wär zurück zum Checkin geflogen. War aber am Ende nicht mutig genug. Nächstes mal dann.

Tortuguero Strand Costa Rica Bananenplantage Costa Rica Daily Life Nicaragua Dorfleben Nicaragua - Kinder

Mittlerweile bin ich nun doch in Panama angekommen und sitze im Nachtbus von Bocas del Toro nach Panama City. In nur 11 Stunden werde ich ankommen und höchstwahrscheinlich kein Auge während der Fahrt zudrücken. Am Busfahrer ist defintiv ein Formel 1 Weltmeister verloren gegangen. In einigen Tagen dann werde ich einen fünftätigen Segeltörn über die paradiesischen San Blas Inseln nach Cartagena, Kolumbien machen. Ich habe da so ein Gefühl, dass dies eins der Highlight meiner Reise sein wird. Ich freue mich schon auf die viele frische Luft.

Ometepe Nicaragua Vulkan Hafen Granada - Nicaragua Regenwald Costa Rica Einfach Küche Nicaragua Granada Menschen - Nicaragua

8 Kommentare

  1. Flomarkt21. November 2017 at 15:57

    Hallo Andy,
    erst mal vielen Dank für deine Bilder. Einige habe ich für eine Weile angestarrt, so stark wirken sie auf mich.
    Gibt es die Möglichkeit die Bilder irgendwo in größer zu sehen? Galerie mit Vollbildfunktion – oder so? Ich denke, dadurch könnte die Wirkung der Bilder wirklich toll zur Geltung kommen.
    Und danke dir, dass du deine Bilder hier mit uns teilst. Ich hoffe, dass du auf deiner Reise gesund bleibst und wenn du mal wieder kommst, deine Bilder ausstellst.

    Hochachtungsvoll

    • Andy Andy Gawlowski21. November 2017 at 23:56

      Hallo Flomarkt,

      vielen Dank für die schönen Worte. Es ehrt mich sehr gefallen dir die Bilder. Auf meiner Website (im Disclaimer) sind die Bilder in einer Auflösunf von 1400px zu sehen. Grösser möchte ich sie ungern ins Netz stellen. Schlechte Erfahrungen. Es gibt Leute, die sich wenig Gedanken über Urheberrechte machen und deine sachen einfach ohne Namensnennung, Verlinkung rtc. nutzen oder sogar verkaufen. Deshalb bin ich da immer etwas vorsichtig. Am besten Du besuchst mich mal auf einer Ausstellung. Gedruckte Bilder sind immer wesentlich schöner und eindrucksvoller als digitale :-)

      Liebe Grüsse, Andy

    • Andy Andy Gawlowski21. November 2017 at 23:57

      Hi Sandy,

      lieben Dank! Das moriviert mich
      für die mächsten Serien. Bald schon kommen dann ein paar Fotos aus Panama.

      Auf bald, Andy

  2. Heinz Rudi K.23. November 2017 at 18:53

    Bin hin & weg von den Bildern.
    Mehr brauch ich wohl nicht zu sagen.

    Gruß hrk23.

    • Andy23. November 2017 at 21:45

      Herzlichen Dank, Heinz. Freut mich sehr!

  3. Thomas29. November 2017 at 15:02

    Wirklich schöne Bilder. Danke fürs Teilen :) Bin gespannt auf Neues.

    • Andy Gawlowski21. Mai 2018 at 16:46

      Danke Thomas. Habe gerade meine letzte Fotoserie veröffentlich. Viel Spass dabei.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.