Zum Inhalt springen

Schlagwort: Photography

Der Rauch einer Kerze nach dem Ausblasen in Makro

Die Macher von Macrofying haben kürzlich schwer beeindruckende Aufnahmen gemacht, die den Rauch einer Kerze nach dem Ausblasen in Makro zeigen. Wie schön ganz kleine Dinge doch sein können, wenn man sie ganz groß zieht.

Smoke is unburned particles of carbon released when the hydrocarbon chain of candle wax breaks down. When the candle is alight, most of the carbon gets burned to carbon dioxide, but some escapes. If you hold a plate above a candle flame, you’ll see the carbon accumulate as a sooty smear.

When the flame goes out, the glowing wick has enough heat left to break up the wax molecules for a while, but not enough to burn the carbon, so you get a trail of smoke until it cools. I captured this smoke by using a extrem high shutter speed and slow motion.


(via Twisted Sifter)

Einen Kommentar hinterlassen

Durch KI generierte Strände: This beach does not exist

Für This beach does not exist generiert KI aus 25 Millionen Strandfotos neue Fotos von Stränden, die es gar nicht gibt. Schön sind diese meistens dennoch.

The video shows the learning process of the network. The learning progress is measured in kimg (kilo images). The network was trained for 25,000 kimg (until it had seen 25,000,000 images).


(Direktlink, via Zwentner)

Einen Kommentar hinterlassen

Vintage Bikes in Stop Motion: Ride

Ich habe in den letzten Jahren eine echte Liebe für alte Räder entwickelt. Meistens dann Damenräder, immer unmotorisiert, weshalb mich in diesem aufwändigen Stop Motion des Fotografen Paul Bush ganz besonders der vordere Teil sehr abholt. Aber der folgende Part ist handwerklich zweifelsfrei großartig gemacht.

Hundreds of motorbikes are animated frame by frame in this homage to the iconic motorcycle design and culture of the 1950s and 60s. A rider prepares his bike and departs on an idealised journey into the countryside and into the future.

(Direktlink, via Nag on the Lake)

2 Kommentare

Die Auslösegeräusche von 18 verschiedenen Kameras

In einer Welt der Handykameras ist der Shutter sound schlichtweg nur noch Klangdesign. Bei anderen Kameras ist das anders, wobei ich mir ziemlich sicher bin, dass die alle nicht zufällig so klingen, wie sie am Ende eben klingen und auch dort intensiv daran gearbeitet wird, dass die alle einen uniqueen Sound haben. Fotograf Sails Chong hat sich 18 verschiedene Kameras genommen und eben jene Kameraverschlüsse, die beim Auslösen entstehen, aufgenommen. Von 35 mm Kleinbildkameras bis hin zu Großformatkameras. Dabei entstand dieses sehr beruhigende Video.


(Direktlink, via Kottke)

Einen Kommentar hinterlassen

Ein gefrorener Wohnkomplex in einer der kältesten Städte Europas

Das russische Workuta dürfte mit Temperaturen von bis zu -45 Grad Celsius zu den kältesten Städten Europas, wenn nicht gar der Welt zählen. Die Stadt hat eine der am schnellsten schwindenden Bevölkerungsgruppen in ganz Russland. Der Fotograf Arseniy Kotov besuchte Workuta bei Eiseskälte und fotografierte unter anderem einen Wohnkomplex, in dem nur noch eine Wohnung bewohnt wird. Eine Eiskulisse, wie ein Film sie beeindruckender nicht zeichnen könnte. Aber leben wollen würde ich dort trotzdem nicht sonderlich gerne.

In this house in the settlement of Severny, there is only one inhabited apartment left, but the whole house is still heated. In many apartments this winter from severe frosts burst pipes and the building inside and outside was overgrown with icicles and snow.


(via Colossal)

2 Kommentare