Zum Inhalt springen

Schlagwort: Photography

Bäume im Nebel auf Madeira

Ein wirklich wunderschöne Fotoserie von Michael Schlegel, die Bäume im Nebel auf Madeira zeigt: Fanal II. Monochrom.


(via Kottke)

Einen Kommentar hinterlassen

A crowdsourced hyperlapse of New York City

Ein NYC-Video, das aus hunderten Fotos verschiedenster Leute gehyperlapset wurde. Und ich würde so gerne mal wieder hin.

Classics are classic for a reason. We’ve all taken these photos. What happens when everything in the world has been photographed? From multiple angles, multiple times per day? Eventually we’ll piece those photos and videos together to be able to see the entire history of a location from every possible angle.


(Direktlink, via Nag on the lake)

2 Kommentare

Unterwasserfotografin entwickelt Software, um auf Unterwasserfotografien das Wasser zu entfernen

Die Headline klingt erst mal schön bescheuert, aber offenbar ergibt die Software-Entwicklung der Unterwasserfotografin Derya Akkaynak tatsächlich Sinn. Sie entfernt den Dunst und den blaugrünen Farbstich von Unterwasserfotografien. Die Ergebnisse sind bemerkenswert – die Farben sind brillant und die Bilder scheinen schärfer zu werden. Sicher alles kein Muss. Wer das nicht mag und auf die Authentizität von Unterwasseraufnahmen steht, muss die Software nicht benutzen. Win-win.

Why do all the pictures you take underwater look blandly blue-green? The answer has to do with how light travels through water. Derya Akkaynak, an oceangoing engineer, has figured out a way to recover the colorful brilliance of the deep.


(Direktlink, via BoingBoing)

2 Kommentare

Ein Video, das mit einem 100 Jahre alten Objektiv auf einer aktuellen Kamera gemacht wurde

Mathieu Stern ist Kurator des Weird Lenses Museum und hatte die tolle Idee, ein 100 Jahre altes Kameraobjektiv, das schon im ersten Weltkrieg genutzt wurde, auf eine aktuelle Kamera zu adaptieren, um damit Aufnahmen in Wien zu machen. Und das sieht ganz schön charmant aus.

This lens spent 100 years in the dark, the last think it captured must have been the horrors of the World War I … i think it was time to use it for something more light and positive. I took this Kodak Vest Pocket camera lens with me for a short trip to Vienna (Austria) to shoot some test footage. I must say i was pretty amazed by the sharpness and the quality of the image i saw on my screen.


(Direktlink, via BoingBoing)

1 Kommentar