Zum Inhalt springen

Infografik: Weltweit getötete Journalisten von 2004 – 2014

Beklemmende Infografik, die Global Post mit dem vom Committee to Protect Journalists erhobenen Daten zusammengestellt haben. Ausführlicher dort.

619 journalists have been killed in the last 10 years. The vast majority were local staff reporters, not foreign correspondents.“

The numbers we’ve used total the cases CPJ defines as „motive confirmed,“ meaning the death is directly related to the individual’s work as a journalist:

„We consider a case ‚confirmed‘ only if we are reasonably certain that a journalist was murdered in direct reprisal for his or her work; was killed in crossfire during combat situations; or was killed while carrying out a dangerous assignment such as coverage of a street protest. We do not include journalists who are killed in accidents such as car or plane crashes.“


(via BoingBoing)

3 Kommentare

  1. glamorama28. August 2014 at 08:33

    Was in der Grafik fehlt, ist eine Gewichtung. Die Zahlen sind schwer vergleichbar, wenn Riesenstaaten mit dünn besiedelten Ländern und friedliche Regionen mit Kriegsgebieten verglichen werden.

    Schaut man die (ungewichtete) Grafik an, hat man beispielsweise den Eindruck, dass der Iran und die USA für Journalisten gleichermaßen gefährlich seien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.