Zum Inhalt springen

ISIS verbrennt Schlagzeuge als „unislamische Instrumente“

022015isisdrums

Die ISIS-Spaten in Libyen haben Fotos veröffentlicht auf denen sie Schlagzeuge (oder vielleicht nur eineinhalb) verbrennen, um damit zum Ausdruck zu bringen, dass Schlagzeuge ihrer islamistischen Lehre nicht zuträglich sind. Schlagzeuge sind nämlich furchtbar böses Zeug! (via René) Keyboards übrigens auch.

Darauf kann es eigentlich nur eine Antwort geben. Dazu aber sind sie womöglich selber nicht in der Lage, also schütten sie Grillanzünder drüber. Banausen!


(Direktlink, via TDW)

2 Kommentare

  1. Jan21. Februar 2015 at 18:50

    Andere Zeit, anderes Land, gleiche Dummheit genährt von Intoleranz

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.