Zum Inhalt springen

Schlagwort: Instruments

Eine sich selbst spielende elektrische Kreisgitarre

Der Londoner Produktdesigner Anthony Dickens hat ein Gitarrenkonzept namens „Circle Guitar“ vorgestellt. Eine quasi sich selbst spielende E-Gitarre, die eine eingebaute mechanische Step-Sequenzer-Disc verwendet, die sich unter den Saiten dreht. Das Projekt hat bereits die Aufmerksamkeit einiger Musiker auf sich gezogen – darunter die des Radiohead-Gitarristen Ed O’brien.

anthony dickens has built the circle guitar with the help of a team of brilliant engineers to generate sounds, textures, and rhythms that would be impossible with a conventional electric guitar. what differentiates the new design from other electrics, is the motor-driven spinning disc in its body that rotates at up to 250 bpm under the strings. this innovative feature makes it possible to exceed what the musician’s hand can achieve alone.

the built-in spinning disc has 128 holes where picks are placed in, and these strike the strings instead of a player’s pick hand. the guitarist can program the circle using five color-coded plectrums to set the picks’ force when striking the strings. these variations alone create unlimited options for a new kind of acoustically created dynamic and rhythmic sound.


(Direktlink, via Designboom)


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

Ein pelziges, schnurrendes und jammerndes Theremin: Mew

Aus der Kategorie „Instrumente der anderen Art“ heute: Mew ein pelziges, schnurrendes und jammerndes Theremin von Emily Groves. Wenn man sich dem Teil nahe kommt, schnurrt es. Wenn man es streichelt, schnurrt es heftiger und fängt an zu miauen. Wenn man es zu stark streichelt, beginnt es zu jammern. Wie eine Katze – nur ohne Pfoten und dem Bedürfnis nach Futter.

(Direktlink, via BoingBoing)

Einen Kommentar hinterlassen

Trampolin + Synthesizer = JumpSynth

Der Game Gesigner Yann Seznec hat einen Synth entwickelt, der dadurch Töne generiert, wenn man auf einem Trampolin hüpft: den JumpSynth. Endlich an Knöpfen drehen, ohne dabei seinen Fitnessfaktor zu vernachlässigen.

Here’s a portable synthesizer with built-in stereo amplifier, totally battery-powered, just add a trampoline to play.
The synth is powered by a Bela board running a custom Pure Data patch. Get the code and some tech info here.


(Direktlink)


(Direktlink, via CDM)

2 Kommentare

Eine Gasleitung als riesiges Effektgerät

Armin Küpper hat bei sich im die Ecke eine noch obererdig liegende Gasleitung gefunden und sie kurzerhand zu einem riesigen Effektgerät für verschiedenste Instrumente gemacht, was ziemlich geil klingt.


(Direktlink)


(Direktlink)


(Direktlink)

Neue Erdgasleitung am Rande von Mönchengladbach bei mir umme Ecke. Leider kenn ich den Namen des Künstlers nicht. Wohl aber wer das gefilmt hat. Danke dafür Dieter ;-)

Update: Artist's YouTube Page:
https://m.youtube.com/channel/UCBr2R3wpHS3d8hS38NVHU1w

Gepostet von Rainer Hyde Beats am Sonntag, 31. Mai 2020

2 Kommentare