Zum Inhalt springen

Schlagwort: Instruments

Ein MIDI-gesteuerter Roboter spielt Posaune

Oder besser: er versucht es. Das Posaunenspiel scheint einfach zu komplex dafür, als dass das eine Maschine ohne weiteres übernehmen könnte. Vorerst. Aber um das zu wissen, musste es halt irgendjemand erst einmal ausprobieren. Und so haben wir hier eine robotisch kakophonische Posaune. Tröööt.

When a human trombone player produces a tone it is a combination of lip tension, pressure against the mouthpiece, airflow, air pressure, resonance in the mouth, and probably some other variable. The lip part proved too hard to recreate. The machines will not take over the trombone-playing profession any time soon and I’m left with an over engineered noise machine.


(Direktlink)


(Direktlink, via Laughing Squid)

1 Kommentar

Jean-Jacques Perrey in einer TV-Show im Jahr 1966 mit den Möglichkeiten, die der Synthesizer-Vorläufer Ondioline so bot

Schönes Zeitdokument, das zeigt wie Jean-Jacques Perrey, ein Pionier der elektronischen Musik, im Jahr 1966 in der TV-Sendung „I’ve Got a Secret“ die Möglichkeiten darbietet, die so eine Ondioline mit sich brachte, die heute als amtlicher Vorläufer der Synthesizer gilt. Die Leute fanden das so schlecht jetzt nicht, glaube ich.

After several other musicians are introduced along with their instruments (violin, French horn, bagpipe, clarinet) we learn that Perrey’s secret is „I play one instrument that can sound like all of these.“

After the game, that instrument is revealed to be the Ondioline, an early synthesizer-like keyboard instrument. He demonstrates that it can indeed mimic the sounds of the others and make unique sounds of its own.

1 Kommentar