Zum Inhalt springen

Jagdtrophäe wird zu Bebop von den Turtles

Ich weiß nicht genau, woher die Tradition kommt, sich tote, ausgestopfte Tierköpfe an die Wände zu hängen, finde sie aber irgendwie befremdlich. Ich käme da jetzt nicht auf die Idee. Manche Restaurants machen das. So “urige”. Da weiß man dann direkt, was auf dem Teller liegt.

Man kann damit allerdings auch halbwegs kreativ umgehen, wenn man sich diesen Anblick ersparen möchte. Redditor OteeseDreeftwood hat aus dem Kopf eines Wildschweins Bebop gemacht, dem mutierten Warzenschwein aus Teenage Mutant Hero Turtles. Jetzt auch nicht geschmackloser, als sich derartige Trophäen ungeschmückt in die Bude zu hängen.

I turned my wall pig into Bebop from Teenage Mutant Ninja Turtles from pics

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.