Zum Inhalt springen

Kristallisation von Eissternen in Makro

Der französische Videokünstler Thomas Blanchard hat für Sébastien Guérivs Track „Bellatrix“ dieses Video kreiert, in dem er eine Chemikalie in heißes Wasser tropft und dann in Makro und 8K filmt, was dabei passiert. Die Chemikalie sorgt dafür, dass das Wasser zu Eissternen kristallisiert. Schön.

It is a chemical saturation in hot water which is then cooled. The chemical saturation becomes very unstable when the liquid cools. The slightest disturbance in the liquid activates crystallization.

(Direktlink, via Colossal)

Ein Kommentar

  1. Jack9. März 2022 at 21:52

    Nein nicht in heißes Wasser. Das ist eine Unterkühlte Lösung (geht auch mit Wasser) die bei einem Kristallisationskeim dann anfängt zu Kristallisieren (gefrieren)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Unterkühlung_(Thermodynamik) – Vermutlich hat er sowas wie Natriumacetat was auch in Handwärmern ist – und durch einlegen in Heißem Wasser schmilzt und klar wird.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.