Zum Inhalt springen

Mann hängt unfreiwillig ungesichert an einem fliegenden Deltasegler

Das dürften wohl die krassesten Minuten gewesen sein, die Gursk3 jemals durchlebt haben wird. Man kann von Glück reden, dass er sie überlebt hat.

Er war zum ersten Mal auf einem Deltasegler unterwegs, was ihm eine Nahtoderfahrung bescherte, denn sein Körper wurde aus welchen Gründen auch immer nicht mit einem Sicherheitsgurt am Gleiter befestigt. Und dann hing er dort aus eigenen Kräften und mit der Unterstützung seines Piloten, der die Kiste schnellstmöglich wieder zu Boden bringen wollte.

Ich wäre wahrscheinlich allein vor lauter Angst bewusstlos geworden oder so.

Jedenfalls konnte ihn der Pilot nach 2 Minuten 14 der Todesangst am Boden absetzten, wenn auch unsanft. Alter!


(Direktlink)

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.