Zum Inhalt springen

Netflix bringt 21 Studio Ghibli-Filme

Netflix hat sich mal eben 21 Filme aus den Ghibli-Studios eingekauft und bringt diese jetzt auf ihre Streaming-Plattform. Find ich ganz schön geil.

Am 1. Februar werden folgende Filme verfügbar: Das Schloss im Himmel (1986), Mein Nachbar Totoro (1988), Kikis kleiner Lieferservice (1989), Tränen der Erinnerung – Only Yesterday (1991), Porco Rosso (1992), Flüstern des Meeres (1993) und die Chroniken von Erdsee (2006).

Am 1. März folgen Nausicaä aus dem Tal der Winde (1984), Prinzessin Mononoke (1997), Meine Nachbarn die Yamadas (1999), Chihiros Reise ins Zauberland (2001), Das Königreich der Katzen (2002), Arrietty – Die wundersame Welt der Borger (2010) und Die Legende der Prinzessin Kaguya (2013).

Am 1. April werden dann folgende Titel verfügbar: Pom Poko (1994), Stimme des Herzens (1995), Das wandelnde Schloss (2004), Ponyo – Das große Abenteuer am Meer (2008), Der Mohnblumenberg (2011), Wie der Wind sich hebt (2013) und Erinnerungen an Marnie (2014).

Ein Kommentar

  1. Prinzessin Monobloke24. Januar 2020 at 02:24

    Sorry, Netflix, bei mir längst im DVD-Regal. (Und das ist gut so.) Was kapert Ihr morgen? Akira Kurosawa? Federico Fellini? etc. p.p. … ? Wie wär’s mit eigenen Produkten, die sich auf dem gleichen Level bewegen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.