Zum Inhalt springen

Neulich im Gebüsch

Im Garten unseres alten Hauses gab es einen Busch, den man von außen fast nicht sehen konnte. Er stand direkt am Zaun und irgendwann beim Garten machen, entdeckte ich zwischen Busch und Zaun gut 30 leere Vodkaflaschen der immer selben Marke. Irgendwer muss sich also bei dem um die Ecke liegenden Supermarkt die Flaschen regelmäßig geholt, auf dem Heimweg getrunken und dann zwischen Busch und Zaun in unserem Garten entsorgt haben.

Jetzt, wo ich dieses Foto hier sehe, frage ich mich, ob derjenige vielleicht umgezogen ist oder dieses Entsorgungsverhalten für leere Flachmänner ein durchaus verbreitetes ist.

2 Kommentare

  1. kobpy6. April 2020 at 21:30

    Im erlebten Fall mit 0,2L korn, aber ähnlich, nicht ganz so umfangreich, aber sich in regelmäßigen Intervallen mehrend, durfte ich auch solches beobachten. Mit jedem Freischnitt der Böschung zwischen Witzenhäuser Bahnhof und kernstadt.
    Nicht beneidenswert, aber immerhin konsistent.

  2. Strugarkowski6. April 2020 at 23:57

    Ist umgezogen. Seitdem stapeln sich in meinem Vorgarten irgendwelche Flaschen. ;-)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.