Zum Inhalt springen

Rutsche aus Glas in 300 Metern Höhe

Über den Dächern von Los Angeles haben sie mit der Skyslide in 300 Metern Höhe eine Rutsche aus Glas an einen Wolkenkratzer gebaut. Diese ist 13 Meter lang und verbindet den 70. mit dem 69. Stockwerk des Hochhauses. Ein mal rutschen geht ab $19.00. Das Glas hat eine Stärke von 3,175 Zentimeter. Nope.

9 Kommentare

  1. Chris30. Juni 2016 at 17:46

    Spongebob Nope ?!

  2. Erik30. Juni 2016 at 18:46

    19$ für 3 Sekunden rutschen? Nope!

  3. Lothar30. Juni 2016 at 20:41

    So was verrücktes habe ich noch nie gelesen! Hammer!

  4. Martin Däniken1. Juli 2016 at 01:10

    Damaldünnpfiffhaben..huipfui

  5. Vadder1. Juli 2016 at 08:24

    Hö? Wer ist blöd genug dafür 9$ zu zahlen? Da krieg ich ja trotz Höhenangst nichtmal feuchte Hände…

  6. Fritz1. Juli 2016 at 09:43

    Jup, nope is der preis und die Länge. Da kann man ja kaum die Aussicht genießen. Why not den 70sten mit dem 50sten verbinden oder gleich bis ganz runter. ich hab ewig davon geträumt, nicht immer diese langweiligen Treppen oder Aufzüge nutzen zu müssen und trotzdem schneller unten zu sein. Dafür würde ich auch den Preis und das Anlegen eines Schutzanzuges in Kauf nehmen.

  7. Honza1. Juli 2016 at 10:47

    Krass, diese Rutsche hat so ne heftige Medienpräsenz bekommen… Vor ner Woche Fotos in allen Pendlerzeitungen und so. Klar, die Fotos sehn schon geil aus und geben den Eindruck, dass das echt was Grosses ist (70. Stock bis in die Lobby o.ä.) – aber verglichen mit den Stories sind die 3Sek. bzw. 13m schon recht mickrig. (Hab erst hier ein Video dazu gesehen..)

  8. Elektrosandy1. Juli 2016 at 17:10

    Aber echt. Da hab ich hier schon ganz andere Videos gesehen, wo ich wirklich feuchte Hände hinterher hatte. ;)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.