Zum Inhalt springen

Schönschrift

In der Schule wurde bei mir damals, in den ersten Jahren, noch eine Note für „Schönschrift“ vergeben. Ich hatte da nie wirklich gute Noten. Später dann habe ich mir schon vor gut 15 Jahren eine angemessene Schreibschrift abgewöhnt. Das lag damals nicht an einer Tastatur, sondern daran, dass ich geschriebene Großbuchstaben einfach viel schöner fand, so das ich halt lieber diese schrieb und in der Summe sah das halt auch viel besser aus.

Mittlerweile fällt es mir wirklich schwer, mehr als fünf Sätze mit der Hand zu schreiben, ohne das dieselbige mir schmerzt. Das ist allerdings jetzt doch der Tastatur geschuldet mit der ich fast ausnahmslos schreibe. Ein gefundener Fraß für Kulturpessimisten, aber so what – meine Tastatur kann es einfach besser.

Wie es aussehen kann, wenn man seine Schönschrift-Skillz immer schön pflegt, zeigt diese Tafel hier. Nahezu perfekt, fast wie ein Typefont.


(via reddit)

Ein Kommentar

  1. Marcus3. Dezember 2014 at 23:19

    Ich mag die ’n‘ und ‚i‘ ohne Punkt. Man sollte einen Font draus machen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.