Zum Inhalt springen

Schlagwort: Christmas

Neunjähriger Bursche ruft Polizei – wegen falscher Weihnachtsgeschenke

(Foto: G4889166)

Gestern in Friesland: ein Neujähriger ruft die Polizei, weil er mit seinen Weihnachtsgeschenken wenig zufrieden bis sehr unzufrieden war. Stellt sich raus: nichts von dem, was er auf seinen Wunschzettel geschrieben hatte, hatte er auch so bekommen. Die Polizei stellte den Familienfrieden wohl dennoch wieder irgendwie her.

Die Beamten hätten vor Ort einen sehr verärgerten Jungen vorgefunden, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Die Polizisten hätten sich demnach sofort auf Spurensuche begeben und die Geschenke mit dem Wunschzettel des Jungen verglichen. Tatsächlich stimmte beides nicht überein. Letztlich konnten die Beamten den Familienstreit am Dienstag aber doch noch schlichten.

Klingt erstmal lustig, ist es am Ende aber nur weniger.

Einen Kommentar hinterlassen

Nils Frahm Xmas Mix 2018

Nils Frahm lässt es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, einen weihnachtlichen Mix zu veröffentlich, so dass wir alle wieder den angemessenen Sound unterm Baum haben – und der ist in diesem Jahr wirklich sehr weihnachtlich.

hohoho and heidiho to all of you.
torsten posselt & nils frahm are sending strong chill vibes into your hopefully unsober holidays.
keep the spirit high, literally, and enjoy these tunes on repeat until nothing worries any longer.

with deep gratitude and slightly tired eyes,

nils & torsten

4 Kommentare

Ein Trailer, der „Stirb langsam“ als größte Weihnachtsgeschichte aller Zeiten anzupreisen versucht

Ob „Stirb langsam“ als Weihnachtsfilm durchgeht, wird seit der Veröffentlichung gerne und langatmig diskutiert. Ich habe da keine Meinung zu, den Film aber immer eher im Winter gesehen. 20th Century Fox schiebt die Debatte jetzt in eine ganz konkrete Richtung und hat 20 Jahre später einen Trailer geschnitten, der „Stirb langsam“ als größte Weihnachtsgeschichte aller Zeiten anpreist, die je erzählt wurde. Das überzeugt mich insofern, dass ich den Film ganz gerne mal wieder sehen wollen würde. Und das kurz vor Weihnachten, yippie ya yeah.


(Direktlink, via Kottke)

2 Kommentare