Zum Inhalt springen

Schlagwort: Climate change

Wassermassen in der Subway New York

Ausläufer des Hurrikans „Ida“ haben in New York nicht nur die Subway unter Wasser gesetzt, die aber ist ganz besonders davon betroffen. Ihr Verkehr wurde fast gänzlich eingestellt, Autos schwimmen durch die Straßen, tausende Haushalte haben keinen Strom, die Stadt hat den Notstand ausgerufen. Liest sich wie ein Scrpit, die Fotos und Videos erinnern auch eher an einen Film, der halt keiner ist.

»Wir erleben heute Abend ein historisches Wetterereignis mit Rekordregen in der ganzen Stadt, brutalen Überschwemmungen und gefährlichen Bedingungen auf unseren Straßen«, teilte Bürgermeister Bill de Blasio mit.

2 Kommentare

Explosion in Rumäniens größter Ölraffinerie

Vor Mexiko brannte gestern das Meer, in Nordamerika versucht man aktuell, 150 Brände gleichzeitig zu löschen, in Rumänien gab es in der größten und ältesten Öl-Raffinerie des Landes eine große Explosion direkt neben einem Badestrand. In Deutschland hat man Angst vor einer grünen Regierung.

Der Kanzlerkandidat der CDU so:

2 Kommentare

Mars sucks

Der Mars kann warten, die Erde nicht. Mars sucks.

Its weather sucks. Its distance sucks. Its atmosphere sucks. The little water it has, sucks.

It has sucked for billions of years. And will suck for billions more.
You know what doesn’t suck? Me, Earth.
I have life. I have vast oceans and lush forests. I have rivers to swim. Air to breathe.
But the way I’m being treated, that part sucks.
You use me and pollute me. You overheat me. You use every resource I have and return very little back from where it came.
And then, you dream of Mars. A hellhole. A barren, desolate, wasteland you can’t set foot on fast enough.
Why not use some of that creative energy and billions on saving me? You know, the planet that’s giving you what you need to live right now.

Mars can wait. I can’t.

Earth

(via BoingBoing)

Einen Kommentar hinterlassen

Island nach dem Eis

Kieran Baxters Kurzfilm „After Ice“ überlagert Bilder aus den Archiven des National Land Survey of Iceland mit aktuellen Aufnahmen von sechs Gletschern im Südosten Islands.

Glaciers reflect our past and reveal our future. This short film overlays imagery from the archives of the National Land Survey of Iceland with current day footage of six outlet glaciers in the Hornafjörður region of Southeast Iceland to reveal the breathtaking story of a rapidly disappearing frozen world.

(Direktlink, via Nag on the lake)

1 Kommentar