Zum Inhalt springen

Schlagwort: DJ-Mix

ASIP – (Live vinyl mix on 9128.live, 9/25/2021)

Ich starte ja ganz gerne mal mit sanften Klängen in den Tag. Heute ist einer dieser Tage. Draußen ist es grau, es nieselt trüb und kühl vor sich hin, ich steig gleich aufs Rad und fahre meine Kilometer durch den Regen. Da wird es dann klanglich etwas schneller zugehen. Aber bis dahin sitze ich hier mit meinem heißen Kaffee, höre diesen wunderbaren IDM-Mix, den Ryan für 9128.live an den Plattenspielern gemixt hat und denke kurz darüber nach, ob der Herbst nicht doch auch irgendwelche schönen Seiten haben kann. Vielleicht liegt das am Sound. Wahrscheinlich sogar, denn mit diesem ist das alles gar nicht so schlimm. Wenn auch grau, kühl und trüb.

—> Tracklist

Einen Kommentar hinterlassen

Mira & Chris Schwarzwälder at Plan: et C Gamma, Seebühne 2021

Herrlich zurückhaltender, aber dennoch verdammt deep vor sich hingroovender Mix, den Mira und Chris Schwarzwälder da am letzten Wochenende auf der Seebühne in Lärz gespielt und dankbarer Weise auch aufgenommen haben. Der reduziert zwar ein wenig die Trittfrequenz auf dem Rad, ist aber dennoch wunderbar selektiert und perfekt gemixt sowieso. Auf dass wir alle ganz entspannt zum Bergfest schwofen können.

1 Kommentar

Ladybeats Disco Forest #37

Ein flotter Mix von Ladybeats, den ich vorhin am Stück auf dem Rad gehört habe und der dabei meine aktuelle Stimmung ganz wunderbar wieder spiegelt. Tanzen könnte man ja auch mal wieder gehen. Höre ich auf dem Rückweg später gleich noch mal durch.

Tracklist:
1. Mistakes (Original Mix) – Jos & Eli
2. Always Knowing (Original Mix) – Vlad Yaki
3. Chaos (Original Mix) – Township Rebellion
4. Depot (Original Mix) – Jeremy Olander
5. Don’t Say Anything (Rinzen Remix) – Quivver
6. Lovely – Billie Elish (Faraz M Unofficial Remix)
7. All the Little Things (Original Mix) – Giorgia Angiuli
8. Alien (Sebastien Leger Remix) – Sebastien Leger, Sian Evans, Cypherpunx
9. Alive (Anyma Remix) – RUFUS DU SOL
10. Noso feat. Solomon Grey (Original Mix) – Edu Imbernon, Solomon Grey, Nico Casal
11. Boavista (Original Mix) – Stephan Bodzin
12. Tighter (feat. Jalja) (Club Mix) – HOSH, Jalja
13. Need to Feel Loved – Reflekt (Paul Sawyer Unofficial Remix)

Einen Kommentar hinterlassen

Oakin @ Seebühne_Plan:et C (Fusion Festival)

Und weil es hier so lange keinen Dubstep gab, machen wir gleich mal weiter im Bass und bleiben in der Playlist jener Nacht auf der Seebühne. Nach audite und direkt vor uns hat mein Lieblingsnürnberger Oakin die Timecode-Vinyls gedreht und das wummerte nicht weniger als bei audite, die Bässe bewegten dabei einfach alles, was im näheren Umkreis so rumstand. Und Oakin packte noch eine recht ordentliche Portion klassischen Dub auf Step. Hach, das war schön. Auch ganz hervorragendes Fahrradfahrmaterial. Auch gestern ausführlich getestet.

Einen Kommentar hinterlassen

audite @ Seebühne Plan:et C (Dawn Set) (29.08.2021)

Ich hatte hier lange keinen Dubstep mehr, es wird Zeit das zu ändern.

Wir waren letztes Wochenende in Lärz auf dem Plan:et C, eines von drei Festivals, die in diesem Jahr pandemiebedingt alternativ zum Fusion Festival stattfinden. Das war ganz wundervoll. Auch, weil so zu feiern einfach schon sehr lange ist. Alle Leute ein fettes Grinsen im Gesicht und halt richtig Bock, sich richtig gehen zu lassen. Ich habe lange kein so schönes Wochenende mehr gehabt. Wir haben dann Sonntag live auf der Seebühne gespielt und hatten etwas Pech mit dem Wetter, aber da machste halt nichts.

In der Nacht vor uns hat audite auf der Seebühne einige Dubstep-Perlen auf die Teller gelegt. Das wummert untenrum so herrlich, dass es eine wahre Freude ist. Hin und wieder tauchen lieb gewonnene Klassiker auf. Alles perfekt gemixt. Wirklich geiler Mix, um damit zu einer ordentlichen Trittfrequenz seine Kilometer zu fahren. Für euch getestet.

Einen Kommentar hinterlassen

Max Marlon presents Afterhour Sounds Podcast Nr. 217

Max Marlon mit einem Mix, der zwar die Geschwindigkeit einer Afterhour mit sich bringt, vom Sound her allerdings in die Richtung Trance geht – nur halt langsamer. Und ich liebe das Ding wirklich hart! Die letzten drei Tage immer mal ein bisschen gehört, heute aufgrund der Tatsache, dass die GdL streikt, bin ich dazu am Stück Rad gefahren und konnte diese Klangreise am Stück genießen, was ich wirklich tat. Was für Brett von einem Mix. Untenrum breit wie ein zugekifftes Eichhörnchen, oben rum tanzen nicht zu aufdringlich die Synthie-Melodien umher und Atmosphäre zu Hauf. Damit gerne um ein paar Tage länger, GdL.

Einen Kommentar hinterlassen

D&B Classics: Monomood – Dawn Breaks Through (Nostalgica Series Part 6)

Ich habe urlaubsbedingt gut drei Wochen nicht in meinen Soundcloud-Stream geschaut, was so Neues dazukam. Ich bin in der Zeit wenig alleine Rad gefahren und brauche dann mal nicht täglich neue Mixe, um auf denen Kilometer zu machen. Seit gestern sitze ich wieder einsam auf dem Rad und morgens überraschte mich Monomood mit der nun schon sechsten Ausgabe seiner Nostalgica Mix-Serie. In der gibt es wieder Tunes der goldenen Hochzeit von damals neuem liquiden Drum & Bass. Und so höre ich seit gestern nichts anderes, fahre dem Tempo angemessen recht schnell durch die Landschaft Brandenburgs, denke (ein wenig nostalgisch) an die gute, alte Zeit, lächle so vor mich hin und genieße jede Basswelle, die akustisch ganz Oldschool durch meine Kopfhörer in mein Hirn rollt. Großartig! Ein paar Kilometer fahre ich dazu noch.

Tracklist:
1 Doc Scott – Far Away [Metalheadz]
2 E-Z Rollers – The Morning After [Moving Shadow]
3 Doc Scott – Tokyo Dawn [Earth]
4 Tango – Spellbound [Creative Wax]
5 Sean Deason – Razorback (Saxy Muthaf*ka Mix) [!K7 Records]
6 Straight Beat – Orogenesi [Milano 2000]
7 Blame – Overhead Projections [Good Looking Records]
8 PFM – Love & Happiness [Good Looking Records]
9 Blu Mar Ten – She Moves Through [Good Looking Records]
10 Ken Ishii – Stretch (Shogun Remix) [R & S Records]
11 Wax Doctor – The Spectrum [Metalheadz]
12 Appaloosa – Travelling [Earth]
13 Boqus – Bien Agiter [Stereo Deluxe]
14 Big Bud – Mystique [Good Looking Records]
15 J-Laze – Lazy Dayz [Looking Good Records]
16 Avid Nation – Riding Higher [Looking Good Records]

1 Kommentar

Dreistündiger Portishead Mix

Wenn ihr mit dem aktuellen K&D-Mix durch seid und immer noch Bock auf melancholische Regenbegleitmusik haben solltet, könntet ihr diese drei Stunden direkt hinterher schieben, die fast ausschließlich aus der Musik von Portishead bestehen.. Und auch dann dürfte der Regen noch lange nicht vorbei sein. Aber so immerhin passend akustisch untermalt.


(Direktlink, via Johannes)

Tracklist:
0:00 Portishead – Deep Water
2:00 Earthling – Nefisa
5:30 Five Steez – Dirty Couch
6:30 Portishead – Elysium
10:00 Portishead – Wandering Star
13:30 Portishead – Revenge Of The Number
16:00 Portishead – Mysterons
21:00 Portishead – Strangers
24:30 Portishead – Pedestal
28:30 Natalie Imbruglia – Leave Me Alone
31:00 Portishead – It’s A Fire
33:00 Portishead – Sheared Box
38:00 Portishead – Sheared Times
44:30 Portishead – Lot More
51:30 Portishead – Walking in my Shoes
56:00 Portishead – Sour Sour Times
59:00 Portishead – Sour Times
1:02:30 Noir Désir – Oublie
1:05:00 Portishead – Rusty James
1:12:30 Depeche Mode – In Your Room (The Jeep Rock Mix)
1:14:30 Portishead – Magic Doors
1:17:30 Portishead – Machine Gun
1:23:00 Portishead – Small
1:29:30 Portishead – Glory Box
1:35:30 Portishead – Scorn
1:40:30 Portishead – Only You
1:44:30 Portishead – All Mine
1:48:30 Portishead – Toy Box
1:53:00 Portishead – We Carry On
1:58:00 Portishead – Nylon Smile
2:02:30 Portishead – Silence
2:04:30 Portishead – Hunter
2:07:30 Portishead – Give Up But Don’t Give Out
2:12:00 Portishead – Biscuit
2:16:30 Portishead – Western Eyes
2:18:00 Massive Attack – Karmacoma (Portishead Experience)
2:20:00 Junkwaffel – Mudskipper (Portishead So-So Mix)
2:23:30 Portishead – Mourning Air
2:26:00 Portishead – Undenied
2:31:00 Portishead – Humming
2:32:00 Portishead – The Time Has Come
2:35:00 Portishead – Over
2:37:30 Portishead – Half Day Closing
2:40:00 Portishead – The Rip
2:41:00 The Sabres of Paradise – Planet D (Portishead Remix)
2:44:30 Portishead – Threads
2:48:00 Portishead – Roads
2:52:00 Portishead – Seven Months
2:54:30 Portishead – Cowboys
2:58:30 Portishead – It Could Be Sweet
3:02:30 Portishead – Numb
3:06:00 Portishead – Plastic
3:08:00 Paul Weller – Wild Wood

1 Kommentar