Zum Inhalt springen

Schlagwort: Handcraft

Wie man einen Gin brennt

Auch das ist Handwerk, wenn auch ein nicht ganz gewöhnliches.

Seit vier Generationen werden auf dem Hof von Christine Brugger Brände destilliert. Die besondere Leidenschaft der ausgebildeten Sensorikwissenschaftlerin und Aromenforscherin gilt dabei dem Gin. Mit 22 Zutaten komponiert sie ihr besonderes Destillat für Nase und Gaumen.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

Der zwei Jahre dauernde Umbau einer alten Fabrik in ein modernes Wohnhaus in einem 25-minütigen Zeitraffer

Rachel & Emilien haben sich vor zwei Jahren ein ziemlich bis sehr runtergerocktes, altes Fabrikgelände zugelegt, um daraus das “Haus ihrer Träume” zu machen. Dann haben sie sehr viel Zeit, Arbeit und wahrscheinlich auch Geld investiert, um diesen gemeinsamen Plan umzusetzen. Nebenbei haben sie dabei immer Kameras im Timelapse-Mode laufen lassen. Wohl auch um diese Prozesse dokumentieren zu können. Und so haben wir nun dieses Video der beiden, das zeigt, was sie in den letzten beiden Jahren so geschafft haben – und das ist schon irgendwie ziemlich beeindruckend.


(Direktlink, via Maik)

4 Kommentare

Wie ein Mann in Ägypten als letzter seines Fachs Zementfliesen von Hand herstellt

Saied Hussain fertigt in Ägypten seit über 50 Jahren Fliesen aus Zement von Hand. Das Handwerk selber hat eine 200 Jahre alte Tradition. Hussain sagt, er sei der letzte, der sie pflegt.

Ich habe so eine Fliese vor Jahren mal in den Beelitzer Heilstätten gefunden und sie mitgenommen. Weil ich sie so schön fand. Ich benutze sie immer noch als Blumenuntersetzer und weiß jetzt auch, wie sie damals wohl hergestellt wurde.

Saied Hussain has been hand making tiles out of cement for over 50 years. He says he’s one of the last still doing this work in Egypt — most other workshops couldn’t withstand competition from marble and ceramic tiles. We went to Cairo to see how his business is still standing.

Saied does not have a website. He sells his tiles locally in Cairo.


(Direktlink)

1 Kommentar

Wie man bei Wirth Tonmaschinenbau Plattenspieler von Hand fertigt

Handwerk trifft auf Plattenspieler. Beides schön.

Im baden-württembergischen Altdorf fertigt die Firma Wirth Tonmaschinenbau exklusive Plattenspieler in Handarbeit. Karl Wirth ist ein Tüftler und Perfektionist. Seine Masselaufwerke werden aus massivem Aluminium hergestellt. CNC-Maschinen sorgen dabei für mikrometergenaue Präzision. 25 Einzelteile, einzeln auf Hochglanz poliert, fügen er und sein Team zu einem Highendgerät zusammen. Nicht nur optisch ein Glanzstück, sondern vor allem klanglich.

Die Handwerkskunst zeigt die aufwendige Herstellung der Einzelteile, die Geheimnisse hinter der Laufruhe und dem warmen Klang des Plattenspielers: Das gegossene Lager etwa, das den zehn Kilo schweren Plattenteller sanft drehen lässt, oder den Einbau der Präzisionskugeln für das reibungslose Bewegen des Tonarms.


(Direktlink)

3 Kommentare

Wie Weltmeisterschaftsschachspiele von Hand gemacht werden

Und warum sie so teuer sind. Handwerk in seiner schönsten Form für das vielleicht schönste Spiel der Welt.

An inexpensive chess set can sell for $20, but a handcrafted wooden set certified for the World Chess Championship costs $500. Much of the set’s value lies in just one piece: the knight. Each knight must be carved by hand to look exactly the same. Making this one piece takes two hours, and there are fewer than 10 people trained to carve knights for the championship chess sets.


(Direktlink, via Laughing Squid)

1 Kommentar

DIY: Ein Speichen-, Naben- und Gabel-freies Fat Bike

The Q hat sich mal wieder einer neuen Herausforderung angenommen, bei der es darum ging ein Fat Bike von Gabel, Hinterstreben und Speichen zu befreien, um auch ohne all das damit fahren zu können. Das hat keine Serienreife, bleibt immer noch ein Fat Bike und ist so gar nicht meins. aber: OMG, es funktioniert!

What do you know about hubless bicycles? I’ve never seen anything like this before! So, behold – a truly hubless bicycle that works almost flawlessly! All you need – fat bike, bearings, some metal and time.

Und eine verdammt lange Kette, aber hey, dafür…


(Direktlink)

3 Kommentare

Eine Wohnung in einen Berg graben

Dieser Gentleman hier hat sehr viel Zeit damit verbracht, sich eine gemütliche Wohnung in einen Berg zu graben. Dabei bedenken wir mal eben kurz, dass Menschen das schon gemacht haben, lange bevor es Strom und die dadurch nutzbaren Werkzeuge gab.

Big cities have many amenities and attractions, but it doesn’t compare to the calm of the countryside. This man grew tired of living in the big city and returned to his hometown, where he now uses all his knowledge and resourcefulness to dig a house in the mountains.


(Direktlink)

2 Kommentare

Wissenschaftlicher Glasbläser macht Biergläser

Wenn Wissenschaft auf Handwerk trifft, entstehen, wie in diesem Fall hier, mitunter äußerst ästhetische Dinge. Tim Drier
macht so verdammt schöne Biergläser.

Tim Drier works with scientific glass all day, but what if he took some of those techniques he’s perfected for scientific glass and applies them to standard barware? Watch as Tim takes us step-by-step through his process of making beautiful drinking glasses.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen