Zum Inhalt springen

Schlagwort: HipHop

Vierteilige Serie “Dichtung und Wahrheit – Wie Hip Hop nach Deutschland kam” in der ARD-Mediathek

Sehenswerte vierteilige Dokuserie, die ich mir letzte Nacht gegeben habe und für gut befunden habe. Fokus liegt ganz klar auf Frankfurt am Main und anders als beim Techno kann ich gut damit leben, wenn man dort behauptet Geburtsort des HipHops in Deutschland zu sein. Keine Ahnung, wie man das in Stuttgart oder Hamburg sieht, aber um die geht es halt auch nicht.

• Folge 1: Die Anfänge
• Folge 2: Kampf um Identität
• Folge 3: Gegen den Strom
• Folge 4: Wieder am Block

Mit: Hassan Annouri, Azad, Bazzazian, Celo & Abdi, Chima, Credibil, CutmasterGB, D-Flame, Dú Maroc, Murat Güngör, Haftbefehl, Iz, Jeyz, Josi, LIZ, Roey Marquis II, Azzi Memo, Moses Pelham, Kerim Saka, Sabrina Setlur, Sido, Simon Vogt.

Einen Kommentar hinterlassen

Video: Fungo One – F.U.N.G.O

Kurze Grüße aus dem Urlaub mit einem frischen Track aus der Heimatstadt. Fungo One auf einem sehr klassischen Beat, wie ich ihn außerordentlich gerne mag, über sich und das, was er so macht; HipHop. Schniekes Video auch, in dem eigentlich nur noch die 1210er fehlen. Hätte er ja auch mal was sagen können. (Und jegliche Debatte über das schwarze-gelbe Perry erübrigt sich, der junge Mann ist 1A stabil.)

Und schon mache ich mit diesem Tune aus der Box noch ein bisschen Urlaub. Montag geht es dann hier wieder wie gewohnt weiter. Gehabt euch wohl.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

90s HipHop LoFi remixed Mixtape, mixed

Vor zwei Wochen verbloggte ich hier ein Mixtape, das 1990er HipHop Klassiker als LoFi Remixe verbindet. Ich erwähnte am Rande, dass es schade sei, dass das Ding eben nicht als Mix an sich funktionieren würde. DJ Extase hat sich dem mal angenommen und einen Mix daraus gelötet, der hier jetzt schon ein paar Mal durchlief.

Einen Kommentar hinterlassen

90s HipHop LoFi remixed Mixtape

Das ist ja mal eine recht feine Idee. 1990er HipHop Klassiker als LoFi Remixe auf einem Mixtape. Mit: Tupac, Notorius BIG, Snoop Dogg, Ice Cube, Wu Tang Clan und Nas. Schade nur, dass das Ganze nicht gemixt ist, aber trotzdem gut.


(Direktlink)

Tracklist:
0:00​ Tupac – Old School
4:00​ Notorious BIG – Suicidal Thoughts
6:20​ Ice Cube – It was a good day
10:00​ Fuck Y’all – Tupac
13:44​ Notorious BIG – Everyday Struggle
16:12​ Nas – Life’s a Bitch
19:15​ Eazy E – Switchez
21:21​ Snoop Dogg – Nutin but a G Thang
25:29​ Nas – It Ain’t Hard to Tell
27:42​ Wu Tang Clan – C.R.E.A.M
29:38​ Jay Z – Feelin it
31:31​ Mobb Deep – Survival of the Fittest

1 Kommentar

Video: Fungo One – Geh mein Weg

Mal wieder was zum Thema nachbarschaftsbezogener Nachwuchsförderung: Fungo One, Potsdamer Jung, mit dem wir hin und wieder im selben Block stehen, macht HipHop, der eher klassisch daherkommt und komplett den Trap draußen lässt. Dazu ein sonniges Video aus der schönsten Stadt der Welt – und zack – instant Sommergefühle. Außerdem: Mifa Klapprad, Walkman, Flashbacks. Schönes Ding- und besser als die neue Marteria. ¯\_(ツ)_/¯


(Direktlink)

8 Kommentare

90 Minuten lang HipHop-Songs im Stil mittelalterlicher Balladen

Gute Nacht für heute.

Greetings and good will to all people, from the royal castles to the streets and taverns!

I, Beedle The Bardcore, doth humbly present my musical renditions for thine enjoyment. I ask nothing of you in return but should thou take pleasure from my merry tunes and be inclined to support me in my endeavours, you can buy this thirsty troubadour a flagon of ale or a hot meal by becoming a patron.

I still hath love for the streets, please help me to continue to serenade them.


(Direktlink, via BoingBoing)

1 Kommentar