Zum Inhalt springen

Schlagwort: Inventions

Ein Gerät mit dem man schnell aus seinen Zoom-Meetings kommt

Manche Erfindungen sind unbezahlbar. So wie dieses kleine Gadget, das von Marina Fujiwara erfunden wurde, um sich damit unbemerkt aus diesen nicht bei jedem beliebten Zoom-Meetings verpieseln zu können.

Einen Kommentar hinterlassen

Geschenkverpackungs- und Baumschmückmaschine

Joseph, Experte für Rube Goldberg Maschinen hat sich vor zwei Jahren schon Gedanken darüber gemacht, wie wir alle etwas Weihnachtsstress sparen können, in dem wir bestimmte an Weihnachten gebundene Vorgänge automatisieren können. Geschenke verpacken zum Beispiel, oder den Baum schmücken. Das kann alles nämlich deutlich schneller gehen, als wenn man das wie gewohnt von Hand macht. Halte die Exponate für ausbaufähig, aber ein Anfang ist zweifelsfrei gemacht.


(Direktlink, via Nag on the Lake)

Einen Kommentar hinterlassen

Ein in sich schwingender Fahrradrahmen

Bei dem von den drei Briten Johan Le Bon, Alexis Honoré und Alban Haloche erfundenen Trocadero-Fixie sind Rahmen und Gabel nicht fest miteinander verbunden. Ein Gelenk erlaubt es, die Gabel nach links oder rechts zu kippen. Das Gelenk lässt sich im Bedarfsfall aber auch mit einem Stift arretieren, so dass das Trocadero im Handumdrehen zu einem normalen Fahrrad wird.

Ich weiß jetzt nicht genau, welcher Sinn hier verfolgt wird. Vielleicht soll es einfach nur funktionieren. Dieser Beweis wäre erbracht.


(Direktlink)

7 Kommentare

Mann ersetzt seine Fahrradfelgen durch Laufschuhe

The Q hat seine Laufräder ausgebaut und sie gegen einige Paare Sneaker ausgetauscht. Damit würde ich jetzt nicht unbedingt ins Gelände und generell sind Räder ganz offensichtlich komfortabler. Klar, sonst hätte man sie sicher schon gegen etwas anderes getauscht. Aber manchmal geht es ja auch nicht unbedingt darum, Dinge zu optimieren, sondern darum, zu zeigen, dass sie überhaupt möglich sind. So wie in diesem Fall halt.


(Direktlink)

3 Kommentare