Zum Inhalt springen

Schlagwort: Moscow

Überwachungskamera filmt einen Mann, der in Moskau einen Geldautomaten sprengt und zwei Millionen Rubel klaut

Davon gehört haben wir alle irgendwann schon mal. Allerdings haben sich bisher wohl wenige Panzerknacker dabei filmen lassen, wie sie einen Geldautomaten in die Luft sprengen. Der Mann hier ist da nicht kamerascheu und lässt sein Publikum dabei zusehen, wie er in einer Reiffeisenbank in Moskau einen ATM sprengt und dann zwei Millionen Rubel erbeutet. Macht beim heutigen Kurs: 26405,82 Euro. Kann mir vorstellen, dass so ein Automat an sich nicht wesentlich billiger ist.

Später wurde der Mann inhaftiert.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Stationen der Moskauer Metro in einem Video

Ich war bisher nur einmal in Moskau. Für einen Tag. Ich hatte dort fürs Goethe-Institut Musik gespielt, die gänzlich unter CC-Lizenz veröffentlicht wurde. Das war kurz nach der Hochzeit der Netlabels und ich war für nur einen Tag in der Stadt, die mich trotz des kurzen Aufenthalts nachhaltig beeindruckt hatte. Mit der Metro zu fahren habe ich damals leider nicht geschafft, obwohl ich gerne wollte.

Alexander Goprov hat sich die Mühe gemacht und ist (fast) alle Stationen der Moskauer Metro abgefahren, um diese dabei filmisch festhalten zu können. Für 244 von 247 hat es gereicht. Dabei ist dieses Video entstanden.

Jörg hat das vor Jahren schon mit Ruhepuls in Berlin gemacht, wenn ich mich recht erinnere. Die beiden hatten allerdings keine Kamera dabei. Vielleicht wäre es für die Zwei mal wieder an der Zeit für eine Bahnrunde durch Berlin. Dann gerne auch mit Kamera. Ich würde mitfahren.


(Direktlink, via Blogbuzzter)

Einen Kommentar hinterlassen

Ein Drohnenflug über das winterliche Moskau

Nachdem ich vor ein paar Jahren mal für 24 Stunden in Moskau war, habe ich mir vorgenommen, irgendwann für länger mal wieder dort hinzufahren. Um mehr von dieser außergewöhnlichen Stadt sehen zu können. Bisher kam ich, oder anders, es nicht dazu. Dank Alex Drone aber kann man das verschneite Moskau wenigstens von oben sehen, wobei ich staune, dass er da so mit einer Drohne rumfliegen kann. Ich dachte, seit Mathias Rust sei man mit dem Luftraum dort sensibler. Sei es drum.

All Moscow sightseeing’s cowered in snow and ice: Kremlin, Red square, Cathedral of Christ the Saviour, St. Basil’s Cathedral, Moscow city, Old city center, Gorky park, Novodevichiy monastery and much more.
All flights performed in extreme cold weather -10C to -20C.


(Direktlink, via LikeCool)

Einen Kommentar hinterlassen

Eine Kaufhalle in Moskau, 1990

giphy-2

Ich will das nicht werten, sondern nur fürs Protokoll hier mit drin haben. Auch weil es ein wenig an meinen DIA-Fund der DDR-Kaufhallen in den frühen 90ern erinnert. Außerdem mag ich das GIF. Sehr.

I’m not sure when this was filmed.. I visited Russia several time on productions. Coming from LA LA Land (USA) I was amazed by the condition of the country… The people are some of the most hard working, industrious, talented you will ever find. But they are in a system where you’re not reward for your hard work… I hope it’s much better now!


(Direktlink, via reddit)

1 Kommentar

Moskau in Farbe 1931

Ein auf schön koloriertes Foto-Set aus Moskau, 1931.

They say that these photos were made in 1931 but then lost for a long time, until recently they have surfaced in an archive, already in color. It’s obvious they were not originally been made in color but was colorized, however the timing of this is not known – they might be colorized at the time of making. Anyways a pretty stunning collection of everyday Russian people life in the capital back in 1931!

1e261ce0246b666b33fee0ffa6684d73_full
Einen Kommentar hinterlassen

Der Abriss einer Fabrik, gefilmt mit einer Drohne

Für so was habe ich bisher keine Kameradrohne im Einsatz gesehen. Anton Elchaninov hat sie im letzten Jahr in die Luft gehen lassen, um damit aufzuzeichnen, wie in Moskau die ehemaligen Fabrikhallen des Autobauers ZIL zerlegt werden. Ein paar Motion-Graphics drüber, fertig. Das sieht sehr beeindruckend aus, auch wenn es sich hierbei um einen Werbeclip handelt. Ich vermute für eine Baufirma.

(Direktlink)

6 Kommentare

KiNK live at Boiler Room Moscow

KiNK, die lebendige Groovebox, Anfang der Woche im Boiler Room Moskau. Und es ist eine echte Freude, ihm beim Schaffen zuzusehen. Was für ein großartiger Tüp!

Woosh. Once more, Strahil Velchev reaffirms his position up there as one of dance music’s preeminent live forces. Sweeping effortlessly between live keyboard and controller manipulation, between dynamite DJ tricks and record picks, he remains one of the most entertaining figures to watch in house music. What’s more, he’s grinning ear to ear throughout — what a champ.


(Direktlink)

7 Kommentare