Zum Inhalt springen

Schlagwort: Parrots

Nachbar ruft die Polizei, weil Papagei „Rambo“ im Garten ziemlich laut Welle macht

Lake Worth Beach, Florida, USA: der Herr hier schraubt an den Rädern seines Autos rum und hat dabei seinen 40-jährigen Papagei namens „Rambo“ mit in der Garten genommen. So ein Vogel braucht ja auch mal frische Luft.

Und dann macht der an dieser halt so dermaßen Alarm, dass irgendein Nachbar die Cops rief. Die stellen dann fest, dass dort offenbar niemand in Not ist. Außer Rambo vielleicht, der sich so anhört, als wäre er das.

I was changing the brakes on my wife’s car and had my 40-year-old parrot, Rambo, on his outside perch where he sings and talks. Sometime later four police officers showed up saying a neighbor called because she heard a woman screaming for help. I promptly introduced the officers to Rambo and we all had a good laugh. Afterward, I also introduced Rambo to the neighbor who called in the screaming. She too had a good laugh. Sometimes Rambo yells ‚help, help, let me out‘. Something I taught him when I was a kid and Rambo lived in a cage.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

Polizeieinsatz: Mann streitet sich mit Papagei

(Foto: Shwoaze)

Ein Polizeieinsatz, der wohl nicht alltäglich sein dürfte: in Freiburg hat sich ein 22-Jähriger so laut mit dem Papagei seiner Freundin gestritten, dass die Polizei anrückte. Es gab keine Verletzten.

Von dort teilte ein Anwohner eines Mehrfamilienhauses über Notruf mit, dass aus einer Nachbarwohnung schon seit längerer Zeit lautstarkes Geschrei zu hören sei und er sich deswegen Sorgen mache. Vor Ort staunten die Beamten dann nicht schlecht. Zwar war es in der betreffenden Wohnung tatsächlich zu einem lautstarken Streit gekommen. Allerdings standen sich in diesem Fall zwei ungewöhnliche Kontrahenten gegenüber: ein junger Mann und ein Papagei. Der 22-jährige Mann gab an, dass er sich über den Papagei seiner Freundin aufgeregt hat und mit diesem in Streit geraten war. Der Streit war zwischenzeitlich wieder beigelegt und, da keiner der beiden Beteiligten Verletzungen hatte, rückten die Beamten mit einem leichten Schmunzeln anschließend wieder ab.

Einen Kommentar hinterlassen