Zum Inhalt springen

Schlagwort: Rescue

Zwei Männer retten über Fassade im 9. Stock eine Frau aus brennender Wohnung

Vor ein paar Tagen im Moskauer Stadtteil Chertanovo: eine Wohnung im 9. Stock eines Wohnhauses steht in Flammen. Ein Frau in der brennenden Wohng bekommt irgendwie Kontakt zu zwei Männern, die sich in der Wohnung unter ihr aufhalten. Sie helfen der Frau dann waghalsig über die Fenster und die Fassade in die nicht brennende Wohnung einen Stock tiefer. Insgesamt rettete die Feuerwehr 12 Personen. Die beiden Herren hier mussten ins Krankenhaus. Einer hatte eine Brandwunde, der andere verletzte sich an Glassplittern. Die Frau blieb unverletzt.

Not all heroes wear capes – und manche wohnen in Moskau.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

Ein Reh vom Eis holen

Klar, dass man bei diesen Bildern instant an die Kuh denkt, die sprichwörtlich gerne mal vom Eis gebracht werden soll.

Der Ursprung liegt im bäuerlichen Leben: Verirrt sich eine Kuh auf einen zugefrorenen See, ist die Gefahr groß, dass das Eis unter ihr nachgibt und sie ertrinkt. Der Landwirt muss also schnell und umsichtig handeln, um sie zu retten.

Warum sollte das bei einem Reh auch anders sein?

Einen Kommentar hinterlassen

Meeresschildkröte am Strand umdrehen

Nick Fry hat eine auf dem Rücken liegende Meeresschildkröte am Strand entdeckt und sie kurzerhand umgedreht und ihr zurück ins Wasser geholfen. Nicht mehr, nicht weniger.

During mating season, females will seek refuge on the sand from the male turtles who are trying to mate with them. Male turtles can’t walk on sand properly, so very rarely a male can stay attached to the female and come up on the sand. When this happens, they sometimes fall off and land upside down on the beach. They are then completely helpless and it is a very slow death.


(Direktlink)

6 Kommentare

Vermisste Wanderin ignoriert die Anrufe eines Rettungsdienstes – weil sie die Nummer nicht kannte

Eine Wanderin machte sich Anfang des Monats eines morgens auf, um in Colorado ein wenig durch die Rocky Mountains zu stiefeln. Als sie Abends immer noch nicht zurück war, begannen Bekannte sich Sorgen zu machen und informierten ein Rettungsteam. Dieses versuchte dann mehrfach, die Frau per Telefon zu erreichen, was misslang. Nicht, weil sie nicht zu erreichen war, sondern weil die Dame nicht ans Telefon ging – weil sie von einer ihr unbekannten Nummer angerufen wurde und deshalb nicht ranging. Könnte 1A ich sein.

5 Kommentare

Vermisster schließt sich Suchtrupp an, der nach ihm suchte

Ein 50-jähriger vermisster Mann in der Türkei schloss sich einer Rettungsaktion an und suchte stundenlang nach sich selbst, bevor er merkte, dass er selbst das Ziel der Suche war. Offenbar wollte er nur helfen.

Der Gentleman war wohl mit seinen Freunden einen Trinken, als er in einen nahe gelegenen Wald ging und nicht wieder zurückkehrte. Aus Sorge um ihn alarmierten seine Freunde später die Behörden, die eine Suchaktion einleiteten.
Dieser schloss sich eine große Gruppe von Freiwilligen an. Unter anderem der Gesuchte. Der Suchtrupp rief stundenlang seinen Namen, als sich plötzlich der Mann aus der Gruppe zu Wort meldete und gesagt haben soll: „Nach wem suchen wir? Ich bin hier.“

2 Kommentare

Mann befreit Schaf

Der ehemalige australische Rugby-Spieler Nick Cummins hat neulich ein im Zaun feststeckendes Schaf entdeckt und es sehr geschickt befreit und beruhigt. Dann hat er es über den Zaun und zurück ins Feld gehievt.

Schaf dankend: „Baaaah!“
Cummins: „You’re welcome.“

Not all heroes wear capes.

1 Kommentar