Zum Inhalt springen

Schlagwort: Robbery

Überwachungskamera filmt einen Mann, der in Moskau einen Geldautomaten sprengt und zwei Millionen Rubel klaut

Davon gehört haben wir alle irgendwann schon mal. Allerdings haben sich bisher wohl wenige Panzerknacker dabei filmen lassen, wie sie einen Geldautomaten in die Luft sprengen. Der Mann hier ist da nicht kamerascheu und lässt sein Publikum dabei zusehen, wie er in einer Reiffeisenbank in Moskau einen ATM sprengt und dann zwei Millionen Rubel erbeutet. Macht beim heutigen Kurs: 26405,82 Euro. Kann mir vorstellen, dass so ein Automat an sich nicht wesentlich billiger ist.

Später wurde der Mann inhaftiert.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

Mann versucht, mit gezogener Waffe einen Laden zu überfallen und wird komplett ignoriert

Der auf dem Video gezeigte Versuch eines bewaffneten Raubüberfalls bei Moskau fand schon im Februar des letzten Jahres statt. Das Video geht aktuell mal wieder rum, ich kannte es bis eben nicht und bin trotzdem ob der stoischen Ruhe der Verkäuferin beeindruckt, die dem Räuber einfach mal keinerlei Beachtung schenkt, bis ihre Chefin ihn aus dem Ladengeschäft komplimentiert.

Offenbar hatte weder die Beleg- noch die Kundschaft in diesem Moment Zeit für derlei Fisimatenten.

3 Kommentare

85-jähriger Ire wirft drei mit Hämmern und mit Schrotflinte bewaffnete Räuber aus Wettstube

Am Samstag versuchten drei Räuber in Glanmire, Irland, ein Wettbüro mit Hämmern und einer Schrotflinte zu überfallen. Dabei agierten sie ziemlich ungehalten und offenbar deutlich fordernd. Der 85-jährige Denis O’Connor war zu diesem Zeitpunkt zu Gast in diesem Büro, fand die Forderungen der Räuber irgendwie nicht ganz so geil – und legte selber Hand an. Das dürfte wohl dazu geführt haben, dass die Räuber letztendlich die Flucht ergriffen.

As Mr Murphy tackled one man who threatened him with a hammer, Mr O’Connor grappled with another of the masked men and shoved him out from behind the counter. The raider then fled.

He then went after a second man who ran off.

O’Connor ging danach golfen und lehnte jegliche Interview-Anfragen einfach mal ab; punkt.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

Dublin: Nach Plünderung eines Supermarktes Dach mit geklautem Bagger eingerissen

In Dublin herrschte vor zwei Tagen ein dicker Schneesturm, der für Chaos auf den Straßen sorgte. Zur selben Zeit hat eine Gruppe von Menschen in Dublin einen Lidl-Supermarkt geplündert. Nachdem sie damit durch waren, haben sie das Dach des Ladens mit einem geklauten Bagger eingerissen. Auch versuchten sie, mit der Schaufel des Baggers den Haustresor zu öffnen, der irgendwie den Weg nach draußen gefunden hatte. Rabiate Aktion.

Wegen zum Teil unbefahrbarer Straßen habe die Polizei den Tatort nur mit Mühe erreichen können. Die ersten Polizisten, die dort zu Fuß eintrafen, seien von den Plünderern mit Steinen, Schneebällen und anderen Gegenständen angegriffen worden. Mit einem Aufgebot von 50 Kräften brachten die Beamten die Lage schließlich unter Kontrolle.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

Diebe werden von Räuber überrascht und überlassen dem Beraubten eine Wumme

Keine Ahnung, wo genau dieses Video herkommt, aber es könnte einem Drehbuch entsprungen sein. Zwei Diebe wollen in einem Laden klauen und werden in diesem selber von einem Räuber überrascht. Sie benutzen dann ein Skateboard, um den Räuber zu überraschen, und überlassen dem eigentlich Beraubten eine Wumme, um den letztendlichen Räuber in Schach zu halten. Chaotisch gut.

Und scheint wirklich aus einem Trailer für eine Serie zu kommen. Meh!


(Direktlink | Danke, Marax!)

Einen Kommentar hinterlassen

Betrunkener Räuber stürzt mit geklautem Eimer voll Chicken-Wings eine Treppe hinunter

(Foto: Eagle)

Manchmal passieren auch in der kleinen Stadt hier merkwürdige Dinge. So am letzten Wochenende, an dem ein 21-Jähriger einen Eimer voll mit Chicken-Wings klaute. Der junge Mann war betrunken, wollte einen 51-Jährigen, der einen Eimer Chicken-Wings dabei hatte, erst in ein Gespräch verwickeln, um ihm dann den Eimer abzuziehen. Der Besitzer jedoch leistete Widerstand. Natürlich! Es kam zu einer Prügelei, bei dem sich der Chicken-Wings-Eigner eine Kopfverletzung zuzog. Später stürzte der Räuber auf seiner Flucht mit dem Eimer die Treppe hinunter. Krankenhaus. Karma.

Einen Kommentar hinterlassen

Räuber scheitern am Thekenglas eines Juweliers

Der Fortschritt macht auch an der Front des Juweliersicherheitsglases keine Pausen und so zeigen sich dort Entwicklungen, die mal eben das Dreschen von 400-600 Gramm Hammern einfach so wegstecken, ohne das dabei auch nur irgendwas zu holen sein würde. So aufgezeichnet vor ein paar Tagen in Malaysia. Auf reddit meint man derweil, dass das mit Spitzhacke besser geklappt hätte, aber nun ist ja erstmal zu spät.


(Direktlink, via BoingBoing)

2 Kommentare