Zum Inhalt springen

Schlagwort: Shoes

Berlin: Fuchs klaut über 100 Schuhe und sammelt sie in einem Lager

(Foto: Pexels)

Im Berliner Stadtteil Zehlendorf verschwinden seit ein paar Wochen immer wieder Schuhe aus Gärten und von Terrassen. Jetzt stellt sich raus: der Dieb der ganzen Botten ist ein Fuchs. Dieser wurde mit zwei Schuhen im Maul angetroffen und führte seinen Beobachter zu einem „Lager“, wo sich mehr als 100 von ihm zusammengetragene Schuhe finden ließen. Angesichts der Schuhe kann festgehalten werden: besonders geschmackssicher ist dieser Fuchs nicht.

Einen Kommentar hinterlassen

Wie Vans seine ikonischen Sneaker herstellt

Insider zu Besuch bei Vans und mit einem kleinen Einblick in die Produktion des ikonischen Schuhs.

Since 1966, Vans has been producing its iconic sneakers using traditional methods. Each year the company manufactures about 70 to 85 millions pairs of shoes around the globe. Here’s an inside look at how the beloved sneakers are made.


(Direktlink, via Doobybrain)

Einen Kommentar hinterlassen

Zu Besuch bei Dr. Martens

Ich habe schon lange keine Martens mehr getragen und bin mittlerweile, auch schon länger, im Team Turnschuh. Aber wenn mich wer fragen würde, welche Schuhe mir an den Füßen am meisten imponiert haben, würde ich immer und sofort mit „Docs“ antworten.

Ich kaufte meine ersten Neun-Loch Martens 1994 in London und dachte, es wäre ein passender Anlass, sie auf der Love Parade im selben Sommer einzulaufen. Nach drei Stunden wollte ich einfach nur nach Hause, weil mir die Füße bluteten. Danach waren wir sehr cool miteinander und ich trug meine ersten Neuner in Blau ohne Kappe gute 17 Jahre lang. Sehr gerne und immer wieder auf Festivals, auf denen es regnete. Sie waren die besseren Gummistiefel und liegen hier immer noch irgendwo rum. Meine zuletzt gekauften Neuner-Martens habe ich bisher noch nicht mal eingetragen. Ich hatte Angst vor blutigen Füßen, die bei diesem Schuh einfach dazu gehören. Es wäre dann mal wieder an der Zeit.

Die Macher von Insider waren jetzt mal zu Besuch im Dr. Martens-Werk in Wollaston, UK, und haben sich mal angesehen, wie genau die Kult-Botte hergestellt wird.


(Direktlink)

4 Kommentare

William Blake Doc Martens

Meine letzten Martens habe ich bis jetzt immer noch nicht eingelaufen, da kommen mir hier welche vor die Flinte, die ich auch gerne etwas länger stehen lassen würde, um sie einzulaufen. Diese Docs nämlich tragen Bilder des britischen Künstlers William Blake. „Blake war ein englischer Dichter, Naturmystiker, Maler und der Erfinder der Reliefradierung. Sowohl sein künstlerisches als auch sein literarisches Werk wurde von seinen Zeitgenossen weitgehend abgelehnt. Erst Mitte des 19. Jahrhunderts wurden seine sehr innovativen Arbeiten von den Präraffaeliten entdeckt, fanden allgemein Anerkennung und später auch in der Popkultur Verbreitung.“


William Blake 1460, $150


William Blake 1461, $130

(via Dangerous Minds)

1 Kommentar

Fisch-Badelatschen

Es gibt wirklich Fisch-Badelatschen und ich weiß jetzt nicht, was es über mich sagt, wenn ich schreibe, dass ich die vielleicht gerne hätte.

• polypropylene
• Dare to be little eccentric, new trend.
• MD sole. MD is a lightweight, elastic and shockproof material for making soles.
• Funny indoor slipper. Fish-shaped slippers, a great gift and collection.
• With high density, high elastic anti-skidding sole, no glue, light not only, more wear-resisting.
• Suitable for beach, swimming, and other leisure casual occasions. Easy to wear and wash.


(via Tara)

1 Kommentar

Dr. Martens x Teenage Mutant Ninja

tmnt1

Ich habe letzten Freitag mangels regenfestem Schuhwerk darüber nachgedacht, mir mal wieder ein paar der guten alten Martens zu holen, die mich mal 10 Jahre lang über jedes schlammige Festivalgelände brachten und dann doch irgendwann durch waren. Jetzt sehe ich gerade die Kollabo zwischen TMNT und Dr. Martens und habe mich ein bisschen verliebt. Cowabunga! Want!

tmnt4 tmnt3 tmnt2 tmnt5


(Direktlink, via René)

Einen Kommentar hinterlassen

45 Methoden sich die Schnürsenkel zu binden

Sonntags kann man sich auch mal den anderen Dingen des Lebens widmen. Dinge, für die man sonst keine Zeit hat. Wer, unter der Woche, hat schon die Zeit, einfach mal 45 Methoden auszuprobieren, seine Schnürsenkel zu binden. Ich bin mal eben am Sneakerregal.

Mathematics tells us that there are more than 2 Trillion ways of feeding a lace through the six pairs of eyelets on an average shoe. This section presents a fairly extensive selection of 45 shoe lacing tutorials. They include traditional and alternative lacing methods that are either widely used, have a particular feature or benefit, or that I just like the look of.

laces


(via Boing Boing)

1 Kommentar