Zum Inhalt springen

Schlagwort: stream

Das komplette Woodstock-Festival 50 Jahre später live im Stream

(Foto: Woodstock WhispererCC BY-SA 4.0)

Gestern vor 50 Jahren, am 15. August 1969 um 17:07 Uhr, betrat Richie Havens die Bühne des heute legendären Woodstock Festivals, um dieses für drei Tage zu einem Ort des Friedens, der Musik und der Liebe zu machen. Das funktionierte deutlich besser als die Veranstalter erwartet haben und ging dann ganz zu Recht als eines der besten Festivals in die Geschichte ein.

50 Jahre Woodstock. Und ohne die hätten wir neben dem RaR, Splash, Melt, Lollapalooza, Deichbrand so exorbitant geile Feste wie die Fusion, das Meeresrausch, die Möhre, oder das Garbicz vielleicht gar nicht. Weil der Geist dort halt auch heute noch liebt. Still <3'ing Hippieshit. Immer noch und im ganz besonderen. Woodstock hat mit dem strickt kommerziellen Gedanken so ein Festival machen zu wollen, brechen müssen. Aus Gründen. Und wir haben halt bis heute davon profitiert, wenn wir wenigstens unser Wasser bis mit auf den Dance nehmen durften. Die in Philadelphia ansässige Radiostation WXPN überträgt die drei Tage Woodstock quasi in Echtzeit. Nur halt 50 Jahre später. Sehr, sehr cool.

Starting at 5:07 p.m. EST today, August 15, you can listen to every minute of the three days of concerts, courtesy of Philadelphia radio station WXPN. It will include all of the festival’s archived audio: from the iconic performances to the stage announcements to the rain delays.

The exclusive broadcast will feature newly reconstructed audio archives of each of Woodstock’s 32 acts, starting with Richie Havens’ opening set, and continuing through to Jimi Hendrix’s closing performance on Sunday morning. According to a release from the station, it will be broadcast in “as close to real time as possible.”

(via BoingBoing)

1 Kommentar

Stream: Neil Cowley & Ben Lukas Boysen – Grains & Motes EP

Neil Cowley hat gemeinsam mit dem großartigen Ben Lukas Boysen eine EP aufgenommen, die klassisches Pianospiel mit Elektronik verbindet und ziemlich wundervoll ist. Das würde ich dann auch gerne mal in LP-Umfang hören wollen.

Einen Kommentar hinterlassen

Stream & Download: Chillhop Essentials – Winter 2018

Bei mir ist es mittlerweile so, dass eine Jahreszeit erst dann komplett bei mir ankommt, wenn es die dazugehörige Chillhop Essentials gibt. Mit der heute erschienenen Ausgabe ist demnach endgültig Winter. Und ich freue mich wirklich immer schon Wochen vor dem Release auf die nächste Ausgabe. Eine ganz wunderbare Tradition Chillhop da entwickelt.

Wie immer: organische Breaks, LoFi- und instrumental HipHop, Piano und jede Menge Liebe. Auch diese Ausgabe ist wieder ein akustisches Träumchen. Ein bisschen so wie der Zucker auf dem Lebkuchenhäuschen.

Stream und „Name-your-Price“-Download bei Bandcamp, wo sich das Album aber auch auf Vinyl bestellen lässt.

Einen Kommentar hinterlassen

Stream & Download: Chillhop Essentials – Fall 2018

Der Herbst ist da, es windet, regnet grau in grau. Es ist Feiertag, ich bleib heut zu Haus, backe Buns für die Burger zum Abend und mache Falafel für die Veggies. Da kann es passender nicht sein, dass Chillhop gerade seine Essentials für den Herbst 2018 veröffentlicht hat, denn zum in der Küche basteln ist das der Abstand passendste Soundtrack, den ich mir vorstellen kann. Dope Downbeats mit bisschen Bass, Piano und organischem Gesamtklangbild. Wie immer eine sehr geile Compilation aus dem Hause Chillhop.

Zu haben zum Name your Price-Download bei Bandcamp.

Einen Kommentar hinterlassen