Zum Inhalt springen

Schlagwort: Street Art

300m langes Guerilla Mural auf der A45: „Lasst uns Brücken bauen“

Starke Aktion von 70 Künstlern auf der Rahmedetalbrücke bei Lüdenscheid.

Es herrscht Krieg in Europa. Millionen Menschen verlieren ihre Heimat und ihr Zuhause. Zu viele von ihnen auch ihr Leben. Die Pandemie hinterlässt eine zutiefst gespaltene Gesellschaft, in der die Stimmen von Faschisten und Demokratiefeinden immer lauter werden. Und in unserer Region sind nahezu alle Unternehmen und unzählige Menschen durch die gesperrte Rahmedetalbrücke in ihrer Existenz bedroht. Ein 70-köpfiges Künstlerkollektiv setzt nun ein Zeichen, und verwandelt besagte Brücke in Zeiten der Spaltung und des Hasses in ein Monument des Zusammenhalts. Entstanden ist eine der größten Street-Art-Installationen der Welt — auf einer Fläche von über 6000 qm, mit einer Länge von rund 300 m und in einer Höhe von 70 m. Gegen Krieg, gegen Spaltung und für ein Miteinander: Lasst uns Brücken bauen. Peace.


(Direktlink, via Urban Shit)

Einen Kommentar hinterlassen

Street Art als Mittel der Kommunikation und als Aufforderung zur Aktion

Mobstr legendär einfach. Hier mit einem Experiment aus den Jahren 2014, 2015.

„For years I cycled past this wall on the way to work. I noticed graffiti painted within the red area was “buffed” over with more red paint whilst graffiti painted outside of the red area on this wall would be removed regularly via pressure washing. This inspired me and prompted the start of this experiment… Unlike my other artworks, what results it would yield were unpredictable to me – I had entered the unknown.“

This piece records the conversation, step by step, which took place between us from 2014 to 2015.

4 Kommentare

Christopher Walken übermalt einen Banksy

BBC-Drama »The Outlaws«. Kontext:

Die Zerstörung war allerdings Absicht: Banksy wusste laut BBC von den Plänen. Die Serie wurde in Bristol, der Heimatstadt des Street-Art-Künstlers, gedreht. Banksy hatte sich nach Angaben von BBC bereit erklärt, an einer Wand des Drehorts ein Graffito zu hinterlassen. Szenenbilder der BBC zeigen eine Ratte mit zwei Spraydosen, darüber den Schriftzug »Banksy«. In der letzten Folge der Produktion übermalte Walken das Werk mit einer Farbrolle. Die Zerstörung war demnach Teil der Handlung.


(Direktlink)

Einen Kommentar hinterlassen

Bunte Treppen in Lima

Der Künstler Xomatok hat im peruanischen Lima 13 Treppen mit knallbunten prismatischen Wandmalereien verziert, die wahrscheinlich nicht nur zufällig an klassische Andendecken, die Llikllas, erinnern.


(via Colossal)

1 Kommentar

Bart Simpson crosst einen Air Jordan zu einem Adidas

In der Zeit vom September bis November findet in Paris die Ausstellung Generation Sneakers statt. Dafür hat man 400 Künstlern 400 Air Jordan 1 Mid triple white gegeben, die diese dann alle auf ihre Weise gestallten sollen. Das hier ist das Exemplar von OakOak und ich finde es absolut großartig.

Einen Kommentar hinterlassen