Zum Inhalt springen

Schlagwort: Till von Sein

Lodown presents: Till Von Sein – T-Flirt Pcizlle

Wie spätestens heute hier unschwer zu erkennen ist, habe ich Urlaub. Viel schlafen, Zeit mit der Familie, kochen, trinken, lieben, das Leben laufen lassen. Internet eher so am Rande bis gar nicht. Mag ich gerade. Aber für die Musik ist es trotzdem immer an. So wie für diesen Mix, der hier seit gut 24 Stunden im Repeat-Mode durchläuft.

Das Lowdown Magazine hat keinen Geringeren als Till von Sein gebeten, ihr Monday Mixtape zu gestalten. Hat er gemacht. Und wir wissen alle, wie hart der Montag im Regelfall so sein kann. Klingt hier allerdings so gar nicht danach. Oder ich bin einfach zu urlaubstrunken. Aber wenn dem so ist, mag ich das gerade auch. Soul, Downbeats, Prise Funk und alles, was man bei steter Zurückhaltung so haben will. Fetzt. Sehr sogar.


(Direktlink)

Tracklist:
Taylor McFerrin – Postpartum
The Trp & Michael Tousana – Catching Fire
South – Sight of Me
INI – Grown Man Sport
The Dream – Culture
Soft Machine – Penny Hitch
N.E.R.D. – Things Are Getting Better
Badly Drawn Boy My Friend Cubilas
Electric Wire Hustle – If These Are The Last Days
Gil Scott Heron – New York is Killing Me
Zapp & Roger – More Bounce To The Ounce
Platinum Pied Pipers – Deep Inside
Faze Action – Caruso´s Monkey House
Lucki Eck$ – Count On Me
Shawn Chrystopher – Situation Instrumental

2 Kommentare

detektor.fm-Plattenkoffer mit Till Von Sein

Bleiben wir bei guter Musik: die aktuelle Ausgabe des Plattenkoffers von detektor.fm mit keinem Geringeren als Till von Sein, der sich hier durch die Perlen seiner Plattensammlung spielt.

Der Produzent und DJ Till Von Sein ist ausgewiesener Hip Hop und R&B-Experte und hat früher mal einen Streetwear-Laden geführt. Im Moment ist er aber vor allem für seine House-Produktionen auf dem Label seiner Crew Suol bekannt. Das hat neben ihm auch Größen wie Fritz Kalkbrenner und Daniel Bortz hervorgebracht. Für uns hat er einen sehr RnB-lastigen Plattenkoffer aufgenommen. Mit dabei: 2Pac, Chance The Rapper und Damon Albarn.


(Direktlink)

Tracklist:
1. SZA feat. Chance The Rapper – Childs Play
2. Mr. Carmack with Taku – Miss You Most (At Night)
3. Outkast – Prototype ( staRo Bossa Edit )
4. D’Angelo – Spanish Joint ( Joey Kay’s Slowed Edit )
5. Abjo – Selecta
6. The Love Unlimited Orchestra – Welcome Aboard ( Tonbe Edit )
7. Funky Mike – Young Lady
8. MNEK – Every Little Word
9. Childish Gambino – Dial Up
10. Damon Albarn – Mr. Tembo
11. 2Pac – I Ain’t Mad At Cha
12. S.O.S. Band – Tell Me If You Still Care
13. Maze – We Need Love To Live
14. Billy Cobham – Stratus

Einen Kommentar hinterlassen