Zum Inhalt springen

Schlagwort: Winter

Schneelöckchen am Ende von Rutschen

Joseph O. Holmes hat (leider zu wenige) Fotos von kleinen Schneelawinen gemacht, die am Ende einer Rutsche als Kringel stoppen, wenn es ein bisschen wärmer wird. Hätte das Potenzial für ein sehr viel größere Serie.


(Direktlink, via this isn’t happiness)

Einen Kommentar hinterlassen

Schwarzer Schnee in Sibirien

In mindestens drei Städten Sibiriens kam vor einer Woche schwarzer Schnee vom Himmel. Der entsteht dann, wenn sich Kohlenstaub mit Luft und Wasser mischen, was wohl auch hier der Fall war. In der Nähe der drei betroffenen Städte befindet sich das Kohlebergwerk Kemerovo.

In grim scenes uploaded to social networks and described as „post-apocalyptic“ by Russian media, Siberian residents in the cities of Prokopyevsk, Kiselyovsk, and Leninsk-Kuznetsky have shared images of their soiled, shadowy landscape – prompting at least one Twitter user to ask, „Is this what snow looks like in hell?“
The director of the Prokopyevskaya coal plant claims the black snow was the result of a broken shield at the facility, which exposed coal powder to the atmosphere – but has also said emissions inevitably escape, and „we can’t tackle coal dust in the streets“.


(via Neatorama)

1 Kommentar

Das Eis muss vom Dach

Koste es, was es wolle. Derweil in Tikhvin, Russland. Und der Sound auch.

Careless cleaning of the ice from above the ‚Pyaterochka‘ store led to destruction. Icicles and snow were pushed down from one of the residential buildings, where a grocery store is located on the first floor. The roofers threw ice blocks right at ‚Pyaterochka‘. As a result, part of the external lining of the supermarket was destroyed. The store was left without a sign, fortunately, there were no human victims.


(Direktlink)

1 Kommentar

Winterliche Straßenszenen Sapporos im Stile von Blade Runner 2049

Ich habe Blade Runner 2049 bisher nicht gesehen und kann deshalb nicht beurteilen, ob der Film als Inspiration hier treffend ist, aber cineastisch sind das trotzdem ganz großartige Aufnahmen aus dem winterlichen Sapporo, wie ich finde.

This is some footage I shot together while visiting Sapporo – hope you enjoy it! And if you did, well, subscribe and stuff. I’m not saying it’s exactly the same as Blade Runner 2049, for one my cgi budget is quite non existant, but I’ve tried to take some elements from the movie’s awesome cinematography.


(Direktlink, via reddit)

1 Kommentar

„Geisteräpfel“ durch gefrorenen Regen

Andrew Sietsema entdeckte neulich beim Beschneiden von Apfelbäumen im Fruit Ridge-Gebiet von Kent County Äpfel, die schon am vergammeln waren und dann durch gefrierenden Regen überzogen wurden. Daraufhin wurden die sich in der Eishülle befindenden Äpfel zu Brei und fielen aus dem eisigen Überzug, der mitunter dennoch erhalten blieb. Andrew Sietsema nannte seine Entdeckung „Ghost apples“.

Einen Kommentar hinterlassen

Zu Schneebällen gefrorene Katze gerettet

In Kalispell, Montana, ist Katze Fluffy bei -8 C° unter einem Schneeberg verschüttet worden. Ihr Besitzer fand sie erst nach längerer Zeit. Fluffy sah aus wie ein Schneeball und hatte eine so niedrige Körpertemperatur, dass diese vom Thermometer nicht angezeigt wurde. Sie war bewusstlos.

Zwei Stunden lang versuchte das Team der Animal Clinic of Kalispell dann, die Katze mit warmem Wasser und Decken aufzuwärmen, aber die Körpertemperatur stieg nicht an. Später entschied man sich für eine warme Fönkur, die schließlich dafür sorgte, dass Fluffy wieder Regungen zeigte. Sie ist wohlauf und hat nun noch sechs Leben.

Gepostet von Animal Clinic of Kalispell am Dienstag, 5. Februar 2019


Gepostet von Animal Clinic of Kalispell am Dienstag, 5. Februar 2019

Einen Kommentar hinterlassen

Wenn es wirklich kalt ist, kann der See vor deiner Tür schon mal wie ein kochender Kessel aussehen

Nochmal Kälte-Nachschlag aus einem der kältesten Chicagos aller Zeiten. Schon aber aus letzter Woche. Da nämlich hatte Tom Skilling von einem Balkon aus gefilmt, wie der Lake Michigan aussieht, wenn es um diesen herum derbe tiefe Minustemperaturen hat. So wirkt der See, der grundsätzlich auch alles andere als Badewannen-Temperatur hat, wie ein kochender Kessel. Physikalisch schon ganz schön, optisch aber etwas, für dessen Imitate man in Hollywood schon immer sehr viel Geld bezahlt hat. Und das ganz natürlich.

To say it is brutal out there this morning is an understatement! Lake Michigan, as viewed here from Chicago’s North Side Edgewater neighborhood has taken on the appearance of a boiling cauldron as sub-20-degree below zero air makes contact with water which sits just above the freezing level. The temp at 8am at 8am us 23-below at O’Hare—record smashing reading (it has smashed a 53-year o old record set back in 1966) and the wind chill is 52-below. At Midway, it’s 21-below and the wind chill is 47 below. The coldest readings on the latest National Weather Service observation Chicago list at 8am are 24-below at West Chicago and Aurora with barbarically cold wind chills of 54 and 55-below respectively.


(via Twisted Sifter)

2 Kommentare