Zum Inhalt springen

Tumblr für die Ergebnisse der Google-Bildersuche

Schöne und eigentlich simple Idee des amerikanischen Journalisten Rob Walker, der einen Suchbegriff in die Bildersuche von Google eingibt, das Ergebnis screenshotet und dann eben auf ein Tumblr lädt. Eine ganz eigene Form des virtuellen Sammelns visueller Datensätze. Und wie das dann mit © läuft, frage ich lieber mal nicht.

Und wenn man das alles noch mal kleiner macht und auf ein Bild schiebt, sieht das so aus.


(via TDW)

3 Kommentare

  1. brlnr3. November 2012 at 12:45

    …und dann druckt er es noch aus. In Farbe.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.