Zum Inhalt springen

Zu viel THC im Tee: Bio-Großhändler nimmt eine Charge seines Grüntees aus den Regalen

„Higher Living“ Grüntee ist in diesem Fall offenbar ungewolltes Programm: Der Bio-Großhändler Dennree hat einen seiner Grüntees mit Hanf als Zutat zurückgerufen. Grund dafür sei ein erhöhter THC-Gehalt in den Beuteln. Also eigentlich genau das, was man haben will, wenn man Tee mit der Zutat Hanf kauft. Eigentlich.

Bei Einnahme größerer Mengen des Tees könne eine gesundheitliche Beeinträchtigung nicht ausgeschlossen werden, heißt es. THC steht für Tetrahydrocannabinol und ist eine psychoaktive Substanz, die eine berauschende Wirkung haben kann.

Betroffen sei die 20-Beutel-Packung des Produkts Higher Living Grüntee Hanf mit dem Haltbarkeitsdatum 6. Februar 2022, teilte das Unternehmen mit Sitz in Töpen in Bayern mit.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.