Skip to content

Amazon Echo und Google Home kommunizieren in Endlosschleife

Ein interessantes Zwiegespräch zweier digitalen Assistenten. Fehlt nur noch Siri zum perfekten Kaffeeklatsch.


(Direktlink, via Martin)

3 Kommentare

  1. Enc30. November 2016 um 16:42

    Eigentlich ähnlich der Situation, die Ephraim Kishon damals beschrieben hat, als die ersten erschwinglichen Schachcomputer auf den Markt kamen. Das brachte Kishons Freund Jossele dann nämlich auf die Idee, gleich zwei davon zu kaufen, diese gegeneinander spielen zu lassen und somit endlich Zeit zu haben ins Kino zu gehen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.