Skip to content

Die vielleicht bekloppteste Website im ganzen Internet: Evakuierung der Menschheit

Als ich vorhin unterwegs die Tweets von Bohm las, schwankte ich mental zwischen „Das muss Satire sein!“ und „Scheiße, wo ist mein Aluhut!?“ Dann hatte ich erstmal ausgemacht – man weiß ja nie. Nun sitze ich hier mit meinem Aluhut in doppelter Ausführung und habe den zur Sicherheit mit Torf gefüttert – man weiß ja nie. Dann aber ist die Seite Evakuierung der Menschheit durchaus unterhaltsam. Wenn man über Derartiges Lachen kann, was ich mir jetzt mal herausnehme zu tun. Ich hoffe nur, dass der Glauben an solche Absurditäten nur ein geringer ist. Aber das hoffe ich bei vielen Glaubensarten. Vielleicht schadet ein Glaube an solches auch niemanden, aber ich möchte bitte niemals mit irgendwem darüber diskutieren müssen, was ja beim Glauben an sich schon immer so eine Sache ist.

Das Internet bietet Platz für alle und jeden, was in den meisten Fällen so ja auch gut ist, nur bei manchen Angeboten bin ich mir selber nicht ganz sicher, wie ich dazu stehen soll. Dieses wäre eines von denen. Und wenn ich mir die Linkliste ansehe, auf die ich lieber nicht vermehrt klicken mag, bin ich mir sicher, dass die hiesige Headline Blödsinn ist. Denn womöglich verbergen sich hinter all den Links noch viel beklopptere Seiten, als diese hier.

Aber was laber‘ ich herum? Wer ein bisschen Zeit und genug Alufolie im Schrank hat: da geht das lange Lesen los.

Ich packe hier mal ein paar Auszüge rein. Ein Klick auf die Bilder zeigt sie in hoher Auflösung. Aber passt mir auf mit die Chips überall! Und die Echsen!

Weil es aber ganz unrecherchiert dann doch nicht rausgehen soll, habe ich mich ein bisschen durch die Seite geklickt: „Über den Autor„. Warum sind da überall Katzen in der Sidebar? Und was zur Hölle mache ich hier eigentlich gerade?!

Der Autor dieser Webseiten www.himmels-engel.de Ing. IVO A. BENDA ist ein Publizist, Informant und Bote der Weltraumleute (*1961). Er ist der Prinz aus dem Märchen Dornröschen, der gekommen ist, um das verhexte Königreich zu BEFREIEN. Er stammt aus einem Himmlischen Königreich, hat bereits Millionen von Leben in menschlichen Körpern hinter sich und seine Rüstung ist die HIMMLISCHE LIEBE REIN WIE FRISCH GEFALLENER SCHNEE. Er ist der STÖRENFRIED des beherrschenden Pseudosystems der Pseudoschöpfer und der weiteren Entitäten der schwarzen „T-Shirts“, d.h. des Echsen-Pseudosystems auf dem Planeten Erde.

Bitte lass das Satire sein!

Und um der Bitte auf der Seite nachzukommen: „Es wird empfohlen, Informationen mit folgender Quellenangabe zu verbreiten: himmels-engel.de.“

Entdeckt von Fred.

18 Kommentare

  1. Yannick7. Mai 2015 um 22:13

    Immer diese Echsen..

  2. Inge7. Mai 2015 um 22:42

    Du hast bei „Bitte lass das Satire sein“ ein „keine“ vergessen.

  3. dr.best7. Mai 2015 um 23:01

    wir haben euch gern weltraumleute!

  4. Aaron8. Mai 2015 um 00:08

    Ach du meine Güte. Das erfüllt mich tatsächlich mit einer gewissen Begeisterung. Diese Unmengen an Phantasie & noch viel mehr diese grandiose Überzeugung der Anhänger und Prediger. (letzteres fordert womöglich auch ein Fragezeichen…)

  5. Baumann8. Mai 2015 um 00:25

    Alterfreund!

  6. civ318. Mai 2015 um 00:53

    Manno.

    Beim Lesen dieses Artikels habe ich total vergessen auf meinen atuellen Bass-Gitarre-Schlagzeug-Hit in 2015 hinzuhoeren, der gleichzeitig lief.

    Nun wieder repeat- LOCAL H „Leon And The Game Of Skin“

    Nein, ich werde nicht bezahlt dafür. Ich find die Combo großartig!

  7. ulf_der_freak8. Mai 2015 um 05:59

    Das soll nur davon ablenken, dass bald die Sterne richtig stehen und Cthulhu aus seinem Todesschlaf in R’lyeh erwacht!

  8. Jan8. Mai 2015 um 06:49

    hallo??!? obama, medwedew und die queen sind schirmherren/-frauen der himmelsengel! zweifelt dein geschlossenes geistiges herz jetzt immernoch an der authentizität dieser website?! ich befürchte, hier ist jemand verchipt!^^

  9. Andy8. Mai 2015 um 08:40

    Mein Güte….

    Beste

    Webseite

    Ever!

  10. EuRo8. Mai 2015 um 09:04

    Weltraumleute raus!
    Das Boot ist voll!
    Die nehmen uns unsere Arbeitsplätze weg!
    Gegen die weltraumisierung der Erde!

  11. Puh8. Mai 2015 um 09:37

    Danke dafür, musste das Lesen dieser Seiten wegen Hartvibrierens einstellen.

  12. Matthias8. Mai 2015 um 10:14

    @EuRo:
    Das Boot ist nicht voll. Wir sind zu fett!

  13. veduuu8. Mai 2015 um 15:12

    Das ist ja mal ein „Blast from the past“! Die Weltraumleute, bei uns auch Vesmirni Lide genannt, war (und ist es immer noch) eine bekannte Bewegung in Tschechien und Slowakei während meines Studiums in Bratislava Anfang der 2000 er. Es ist bis heute Kult und leider (oder zum Glück) keine Satire. Witze und Referenzen zu Aštar Šeran, den Eidechsenmenschen und seinen Raumschiffen tauchen bis heute in der Umgangssprache zwischen gleichaltrigen in Tschechien und Slowakei auf. Und obwohl es viele Infos zu Herrn Benda gab, umgab ihn und die ganze Bewegung auch immer etwas geheimnisvolles. Es war die rede davon, dass es tatsächlich viele Anhängen gab, obwohl keiner aus meinem Freundeskreis jemals jemanden der sich dazu bekannt, getroffen hat. Es ist sehr lustig zu sehen, dass die Weltraumleute auch in die Deutschsprachigen Länder expandieren. Nur so weiter :-)

  14. Aether-Wesen11. Mai 2015 um 18:56

    hey hey liebe leute und angehende weltraum-leute,

    bitte nehmt Aschtar, Ptaaahh usw. ernst und denkt an die Netikette: Keine Kritik im Herzen, keine Politik, keine Erotik, keine negativen Dinge über Außerirdische hier posten, denn das ist alles hartvibrierende Energie und wir wissen ja alle (oder können es uns vorstellen), was hartvibrierende Energie so alles anstellen kann!! Ich sage nur große schwarze Chip-Echse und unliebearme Marionettenmenschen!!! Aber Rettung naht, die Kommunikation mit den Außerirdischen, die groteskerweise vom Planeten Tschechien kommen, ist im vollen Gange!!!!

  15. Fred10. Januar 2017 um 19:17

    Durch solche bekifften Spacken werden echte Whistleblower bzw. seriöse Informaten und sonstige Dissidenten wie Snowden & Co. in den Dreck gezogen und ohnehin schon labile Menschen werden verunsichert.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.