Ein Roboter als Saufkumpan: Drinky

„Alleine trinken ist nicht gut für die Menschen“, wusste schon meine Oma zu sagen – und meine Oma war eine kluge Frau. Wer keinen Kumpel zum Saufen hat, kann sich jetzt mit Drinky an einen Tisch setzen und muss die Schnäpse nicht alleine zu sich nehmen. Und der Verbrauch von Drinky ist außergewöhnlich niedrig bis nicht vorhanden. So kann man sich dann auch Drinkys Shots noch selber einverleiben. Prost.

“On Christmas in 2012, I drank Soju (Korean alcohol) alone because I had no girlfriend at that time. Drinking alone was definitely terrible!! so I couldn’t drink anymore. Lastly, I put an extra glass in front of me and poured Soju into it. And then, I cheered by myself with the glass of Soju, as though there was someone in front of me. Surprisingly, after that, the taste became totally to be changed!!!!!! WOW!!! So, I could finally find the secret of taste of alcohol totally depends on existence of partner. This is why I made this robot.”


(Direktlink, via Gilly)

Tagged: ,






Kommentare: 2

  1. Fritz 12. Januar 2016 at 17:59  zitieren  antworten

    Wenn er doch bloß nicht die ganze Zeit gucken würde, wie diese anderen Puppen…

  2. Elektrosandy 13. Januar 2016 at 21:51  zitieren  antworten

    Ist das eine der Vorstufen von Bender?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *