Skip to content

Geht die Katze die Treppe runter oder kommt sie diese hoch?

Nach dem Gold-Blau-Schwarz-Weißen Kleid der nächste virale Hirnfick. Diesmal aber immerhin mit einer Katze. Kommt die nun die Treppe runter oder geht sie diese rauf? Am Ende eine hier rein rhetorische Frage. Weil es total egal ist – und trotzdem alle dazu eine Meinung entwickeln, die sie zu anderen Sachen nicht haben. (Jehova, Jehova!)

041015catstairs_fi


(via TDW)

29 Kommentare

  1. Olli11. April 2015 um 00:22

    sie geht die Treppe runter, da man einen kleinen Überstand erkennen kann, den man nur sieht, wenn man eine Treppe hinauf guckt :)

  2. Jan11. April 2015 um 00:37

    Zumindest sind Katzen cooler als Kleider…

  3. mortek11. April 2015 um 00:44

    das viech kommt die scheiss treppe runter, keine frage!

  4. Robert11. April 2015 um 00:46

    Katzenkenner müssten das eigentlich gut erkennen können anhand der Schwanzhaltung aber noch viel besser an den Haltung der Pfoten, oder?

  5. O.11. April 2015 um 01:34

    Bei genauerer Betrachtung fällt auf, daß jede Stufe einen kleinen Vorsprung hat. Sie geht die Treppe also herunter.

  6. br34l11. April 2015 um 01:34

    aufgrund der pfotenhaltung würde ich behaupten sie kommt die treppe hoch.

  7. Frank11. April 2015 um 02:00

    Würde die Katze heraufkommen hieße das dass auf jeder Stufe eine Kante wäre, über die man jedes Mal stolpern und die Treppe runterfallen würde. Somit kann das nicht sein, die Katze läuft also von oben nach unten. Jeder Fließenleger würde das gleiche sagen.

  8. Baum11. April 2015 um 02:17

    Runter. Weil wegen den Fußleisten. Die würden vermutlich nur auf der Treppenoberseite Sinn machen, wie das Fußleisten nun mal tun. Oder?

  9. Baum11. April 2015 um 02:19

    Baum,

    Ohhh,.. hab erst danach auf den weiterführenden Link geklickt. Die sagen das gleiche. Obvious.

  10. Can11. April 2015 um 02:38

    Die geht so was von runter, sonst würdeste ja ständig die Treppe runterfliegen. Wegen der Kante.

  11. Flomarkt11. April 2015 um 06:18

    Sehr schön.
    Allerdings liegt der Auftritt fast immer auf der Setzstufe, nicht anders herum. Die Katze ginge demnach nach unten.
    Aber sicher ist das nicht.

  12. Matthias Wagner11. April 2015 um 06:22

    Moin,die Katze geht definitiv die treppe runter, denn man sieht eindeutig die Treppenkante wo eventuelles wass das von oben kommen könnte/würde abtropfen/ablaufen kann.

  13. Michael11. April 2015 um 09:28

    Jehova!?

  14. Paul11. April 2015 um 09:29

    Die Katze läuft (sehr sehr wahrscheinlich) die Treppe runter.
    Ansonsten würde das bedeuten, dass auf der Oberseite jeder Stufe vorne eine kleine Schwelle ist.
    Das wäre eine große Stolperfalle und eine schlechte Idee des Treppenbauers.

  15. rob11. April 2015 um 09:47

    Wenn der Erbauer keinen entscheidenden Schwachsinn gemacht hat, geht sie die Treppe runter. Die Stufen haben einen leichten Überhang. Sorry für den Spoiler ;)

  16. Malte Kautz11. April 2015 um 09:56

    Die Katze geht die Treppe runter, da es einen deutlich sichtbaren Stufenüberstand gibt. Diesen überstand findet man nur in der horizontalen und nicht in der vertikalen.
    Somit geht die Katze die Treppe hinunter.

  17. Jenny11. April 2015 um 12:04

    Warum zur Hölle schreiben alle das gleiche immer und immer wieder?! Ach ja: Die Katze läuft nach unten. Wegen dem Absatz. Und der Pfote. Und Jehova.

  18. Chuck Norris11. April 2015 um 16:20

    Die Katze treppt die Läufe runter

  19. Sabine11. April 2015 um 16:41

    Jenny,
    Weil die Kommentare mit zeitlichem Versatz erscheinen, dachte jede, sie sei die erste. Deswegen.

  20. Triardius11. April 2015 um 19:35

    Wobei es durchaus auch alte Treppen gibt, bei denen die Kante durch eine längs stehende Steinplatte erzeugt wird hinter der dann Beton aufgeschüttet wird! Nicht waaaahr?

  21. muehsam11. April 2015 um 22:41

    Euch fehlt der Glaube! Die Katze geht natürlich die Treppe rauf!

  22. L11. April 2015 um 23:02

    Jenny,

    Vielen Dank xD
    Hatte mich ähnliches gefragt….

  23. Fuzzy12. April 2015 um 00:56

    Völlig Klar: Die Katze steht!

    Ich guck da jetzt seit 20min. drauf und das Vieh hat sich nicht einen Millimeter bewegt. Also steht die.

  24. Guenzbert12. April 2015 um 08:44

    Abgesehen von den Stufen erkennt man es auch daran, dass eine Katze den Schwanz hoch macht, wenn sie eine Treppe runterläuft und den Schwanz unten hat, wenn sie raufgeht.

  25. Sven12. April 2015 um 08:55

    jenny hat recht! die sache is doch klar! kein weiterer kommentar…

  26. berberage13. April 2015 um 18:59

    Das ist keine Katze.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.