Skip to content

Liebes Studentenpack, bitte hört auf nackt zu kiffen!

Bildschirmfoto 2013-10-12 um 13.24.00


(via Chill Out)

52 Kommentare

  1. Ete Blisch-Ment12. Oktober 2013 um 13:37

    faules Elternpack

  2. BimBam12. Oktober 2013 um 15:35

    ‚langhaarig‘ hatter vergessen. Und vllt einen Tipp wo man preiswert seine Vorhänge verdammt kriegt.

  3. Mr. T.12. Oktober 2013 um 16:09

    recht hat er, ich würde direkt klingeln und backpfeifen verteilen, leben und leben lassen, lasst ihr mich leben lass ich euch, wenn nicht wird das ausgefochten,

  4. poz12. Oktober 2013 um 17:23

    Mr. T.:
    recht hat er, ich würde direkt klingeln und backpfeifen verteilen, leben und leben lassen, lasst ihr mich leben lass ich euch, wenn nicht wird das ausgefochten,

    Selten sowas dummes gelesen. Du schreibst „leben und leben lassen“ und untersagst dann anderen unter Gewaltandrohung eben dieses, weil die deiner Meinung in ihrem privaten Raum (!) Dinge tun, die dir nicht passen. Leben und leben lassen hieße hier wohl eher, dass die Jungs machen dürfen, was sie wollen, du aber ihnen nicht unbedingt ins Fenster dabei spannen musst. Dich stört, dass jemand nackt in seiner Wohnung rumrennt ? Starr einfach nicht rein….kann man sogar nem Kind erklären.

    Und wenn son Fiffi bei mir klingeln würde, um „Ohrfeigen zu verteilen“, würde ich danken annehmen. Trinkgeld gäbe es allerdings nicht mehr mit der flachen Hand ;-)

  5. Durchblicker12. Oktober 2013 um 17:43

    Fake!, keiner kifft nackt, da verbrent man sich ja durch rausfallende teile!

  6. Mr. T.12. Oktober 2013 um 17:50

    poz,

    in seiner privaten wohnung kann sich jeder gerne weg ballern ohne das es man nach außen mitbekommt. machen die aber offenbar nicht. ich kann mir auch nicht einen von der palme wedeln am offenen fenster oder aufn balkon und sagen guck doch nicht hin. mit trinkgeld muss man immer rechnen und es wäre bei mir sehr willkommen nachschlag zu geben bis der letzte dauerstudent es begriffen hat das er seine privaten dinge privat machen soll und kann und mich eben auch leben lässt ohne seinen arsch oder pfeife ansehen zu müssen.

  7. grispy12. Oktober 2013 um 18:15

    So ein Unsinn, jeder darf in seinen 4 Wänden tun was er will. Und wenn du ihm ins Fenster glotzt, dann hasde selber Schuld. Du darfst auch nackt Auto fahren, da du dich auf deinem Grund und Boden befindest, nur aussteigen wäre eine Straftat.

  8. Michael12. Oktober 2013 um 18:50

    Tatsächlich ist das eine schwierige Sache, leben und leben lassen und eigenes Eigentum und so.
    Zunächst mal war ja niemand in „der Öffentlichkeit“, beide Parteien waren bei sich Zuhause.
    Wenn man nun davon ausgeht das die Leute die da nackt gekifft haben ein Schamgefühl besitzen, kann man sone Aktion bringen, das glaube ich nur eher nicht. Ansonsten wäre ein nettes Gespräch sicherlich hilfreicher als soein Zettel.
    Es ist sicher wahr das man in seiner Wohnung machen kann was man möchte, auch nackt sein, aber wenn es um Straftaten wie das konsumieren von Drogen geht, kann einem auch mal schnell die Tür eingetreten werden und die Herren von der Polizei stehen da, das wäre sicherlich ein gutes Argument für Vorhänge.

  9. Mr. T.12. Oktober 2013 um 18:52

    grispy,

    Genau. Solange man nicht aussteigt. Genauso ist es mit dem fenster. Solange nichts nach außen kommt ist alles fein. Es stellt sich die frage ob man der Einsicht Indias Kiffer fenster ausweichen kann. Offenbar nicht. Niemand tut sich das freiwillig an. Von daher. Vorhang zu und gut ist.

  10. ingo knito12. Oktober 2013 um 19:19

    Was ne armselige Diskussion. Ob jemand kifft oder eine Zigarette raucht, sieht man wohl nur, wenn man sich länger als nur im Vorbeigehen mit den Vorgängen hinter einem Fenster beschäftigt. Schämen sollte sich also der, der in fremde Fenster starrt, auch wenn da kein Vorhang ist. Und ein Kind hat wahrscheinlich kein Problem damit, wenn jemand nackt durch die Gegend läuft. Die Erklärungsnot resultiert aus einer Verklemmtheit. Zieht Eure eigenen Vorhänge zu, wenn Euch die Welt vor Euren eigenen Augen nervt.
    Und noch was: Wo ist Kiffen eine Straftat? In unserem Land nicht. Und wenn man schon verallgemeinert und sagt, daß das Konsumieren von Drogen in der Öffentlichkeit… Wehe, ich erwisch Dich mal mit einem Bier in der Kneipe!

  11. Pascal12. Oktober 2013 um 19:34

    @Ingo.. Schonmal an ne Bong gedacht? Das würde man sofort sehen ;-)

  12. Knalltüte12. Oktober 2013 um 19:36

    Der Vater ist sich zu fein oder zu faul seinem Sohn ein paar Fragen zu beantworten.
    Ich selber habe Kinder und erkläre immer wenn sie etwas wissen wollen auch wenn es peinliche Fragen sind.
    Leute so sind Kinder nun mal sie wollen die Welt entdecken also gebt ihnen Antworten.
    Und nur so nebenbei lasst doch die Leute machen was se wollen wenn es euch stört dann schaut doch einfach nicht hin.

  13. some lucid dream12. Oktober 2013 um 20:29

    haha, herrliche diskussion. dass sich ronny hier noch nicht hat blicken lassen :-P

  14. poz12. Oktober 2013 um 21:04

    @Mr. T :

    Ja wenn du am Fenster stehst, mag das ein in die Öffentlichkeit treten sein und da mögen gesetzlich und/oder moralisch gesehen auch Anstößigkeiten erkennbar werden…gut geschwallt..hehe..aber wenn ich auf meiner Couch sitze, und hier gehe ich bei dem von dir so gehasstem Studentenpack mal aus, ist das, was ich tue, nur dann einsichtbar, wenn jemand es drauf anlegt. Und dann ist er selber schuld…vielleicht nicht nur selber schuld, sondern pervers..ich glaub, ich würde den Vater anzeigen, dass er sein Kind wiederholt ans Fenster lässt zum Spannen…lol.

  15. Olaf12. Oktober 2013 um 21:10

    poz,
    ach komm alter, das is nich dein ernst?! :D

  16. Ronny12. Oktober 2013 um 21:27

    some lucid dream,

    Pihi. Ronny passt auf. Aber das muss man wirklich gar nicht diskutieren. Realsatire meets Realsatire. Oder so. :D

  17. poz12. Oktober 2013 um 21:34

    lol <– dachte, das hätte eindeutige Tragweite ;-))

  18. poz12. Oktober 2013 um 21:40

    Aber mal kurz im Ernst : Bin hier zufällig reingestolpert, konnte über den Zettel sehr lachen, über Mr.Ts TastaturOhrfeige noch mehr und mußte antworten. Ob man hier nun ernst, sarkastisch oder wie auch immer miteinander umgeht, weiß ich nicht. No offense. cu

  19. Mr. T.12. Oktober 2013 um 21:56

    Sind wir uns alle einig quaaaaasi. Ich würde jedenfalls kein Zettel schreiben und mich mit den Jungs einigen. 100 %ig :-) auch ohne aua

  20. Miyizaki Hayao ... Not!12. Oktober 2013 um 21:56

    Ronny, das Ding hatten wir schon mal, anderes Bild, gleicher Inhalt.

  21. Chaot8912. Oktober 2013 um 22:55

    Jeder kann in seine wohnung machen was er will oder fast und wenn er meint nacht rumzulafen darf er das auch also

  22. Anonymous13. Oktober 2013 um 01:30

    fresse sonst klatschts
    magga l

  23. ProfessorPavian13. Oktober 2013 um 12:40

    Es gibt also doch noch Hoffnung für die Jugend, denn sie kifft noch nackt anstatt sich völlig dem Leistungs- und Konkurrenzgedanken im Studium zu ergeben. Ich denke man sollte locker bleiben, Nacktheit ist etwas natürliches und wohltuendes, besonders wenn man die hochsexualisierte Gesellschaft beachtet.

  24. spanner13. Oktober 2013 um 12:52

    mr.t und poz nehmen sich jetzt n Hotelzimmer..hihi

  25. christine13. Oktober 2013 um 13:03

    Ete Blisch-Ment:
    faules Elternpack
    naja solll er doch Vorhänge kaufen wenn er nichts erklären will, und sich irgendwo Anstand kaufen

  26. David13. Oktober 2013 um 13:53

    grispy,

    Klar darfst du das, sowas nennt man dann üblicherweise „asozial“.

  27. quebacho13. Oktober 2013 um 16:14

    wohl aber nur wenn man beschissen gestrecktes gras raucht… ;)

    Durchblicker,

  28. quebacho13. Oktober 2013 um 16:17

    Michael: Michael 12. Okt

    der konsum ist eine NICHT strafbare handlung!!!

  29. sit13. Oktober 2013 um 17:55

    Menschen, die Begriffe wie „Studentenpack“ verwenden, weil sie selbst zu dämlich waren um zu studieren und nicht in der Lage sind solche Fragen zu beantworten, sollten einfach keine Kinder in die Welt setzen.

  30. Jane13. Oktober 2013 um 19:53

    Ich bin auch dafür das jeder Leben soll wie er will! Aber wenn es um Kinder geht die den Nachbarn Kiffent und Nackt ständig an Fenster sehen, bin ich der Meinung das es echt zu weit geht.Ich habe nicht gegen FKK Leute, aber es gibt Grenzen.Nicht alle Kinder sind Offen Erzogen und viele Kinder sind natürlich nach son Anblick zerstört und wenn mann Pech hat ist dieses Kind sein ganzes Leben lang Geprägt davon, den jedes Kind geht damit anderes um.Ich bin selbst Mama von ein Sohn und auch eine Mama die Sexuell genötigt wurde in Ihrer Kinderheit. Wenn mir das passieren würden mit mein Kind,würde ich zum Nachbarn gehen und mit Ihn ein Gespräch führen.Wenn es nicht klappt noch mal rüber gehen aber dann mit ein Härteren Ton reden und wenn das nicht zieht, dann ab zur Polizei Anzeige machen,gegen Sexuellenötigung gegen über ein Kind.Das wird ziehen und das würde mann auch vor Gericht Gewinnen, denn mann hat den Nachbarn ja darauf Hingewiesen und Ihn hat es nicht Interessiert.

  31. Jane13. Oktober 2013 um 20:02

    sit,

    Ich bin der Meinung dein Spruch ist auch nicht ganz Gebildet, also scheinst Du auch nicht Studiert zu haben.Hier geht es um ein Kind und nicht um ein Erwaschenden Ok! Das hat nichts damit zu tun ob er es sein Kind erklären kann oder nicht.Es gibt Kinder die nehmen sowas normal auf und es gibt Kinder die können sowas nicht verstehen,egal wie oft Du Ihn es erklärst.Du selbst hast bestimmt kein Kind, sonst hättest Du den Mann Verstanden und son Mist nicht Geschrieben.Meine letzten Worten: Lieber Gott Schenk den slt mehr Gehirn und bitte Beglücke Ihn niemals mit Kindern, den die tun mir jetzt schon leit.

  32. Jane13. Oktober 2013 um 20:04

    quebacho,

    Da hast Du recht, aber der Besitz von den Zeug schon.

  33. Jane13. Oktober 2013 um 20:07

    christine,

    Bitte Kauf dir von dein Geld kein Marie mehr.Du bist einer von den , die davon Verblödet sind. Investiere dein Harz II Geld mal in Gehirn! Das sollten mal mehre hier machen!

  34. Jane13. Oktober 2013 um 20:16

    poz,

    Hast Du zu viel Inhaliert von den Zeug oder was? Soll er sein son Festbinden oder das Fenster zu Mauern , nur um das ein Notgeiler oder FKK Mensch sein Spaß hat oder was?Es gibt Öffentlich Stellen wo mann FKK machen kann und er sein schitt rein ziehen kann.Soll er sich doch dahin verziehen… Ihr solltet mal Lernen besser mit euren schitt Umzugehen, um das noch Platz in euren Gehirn ist zum Denken.

  35. Jane13. Oktober 2013 um 20:20

    ingo knito,

    Erst nach Denken , dann schreiben. Bei dir kam nur Müll Müll Müll und wieder Müll raus!

  36. Jane13. Oktober 2013 um 20:28

    Knalltüte,

    Ich kann nur sagen das Du ein Dummer Mensch bist und Du keine Ahnung von Kindern und von Leben hast.Mann kann Kinder alles erklären,aber wie Sie es selbst Verkraften ist die Frage.Oder würdest Du dein Kind erklären wenn es Missbraucht wurde: Du wurdest Missbrauch,aber das ist nichts schlimmes! …. Deine Kinder tun mir leit!

  37. WackShit13. Oktober 2013 um 20:33

    grispy,

    Das ist ja auch eine Sache der Höflichkeit du Arschloch

  38. Ronny13. Oktober 2013 um 20:44

    WackShit:
    grispy,

    Das ist ja auch eine Sache der Höflichkeit du Arschloch

    Merkste selbst, oder?

    Ansonsten: könntet Ihr bitte mal atmen und euch ein wenig locker machen?

    Schon Verrückt, wie sich hier manche ob eines Zettels gegenseitig vollmachen. Echt.

  39. WackShit13. Oktober 2013 um 21:17

    Ronny,

    fand nur den satz witzig. ich mag grispy eigentlich.

  40. Anonymous13. Oktober 2013 um 23:29

    naja, es gibt kinder, die mögen clowns, manche sind von ihrem anblick verstört, wenn ich also einen in clown seiner wohnung sehe, weil mein kind mich fragt, wieso der dada da so lüstig ausschaut, werde ich ihn den blöden cirkuspack wohl verklagen müssen…

  41. sit14. Oktober 2013 um 00:55

    Jane, hier die Nummer wegen sexueller Nötigung zu ziehen ist ein wenig übertrieben, darum geht es hier gar nicht und es ist von den lieben Studierenden sicher nicht beabsichtigt durch ihre Nacktheit Aufsehen zu erregen, jeder kann in seiner Wohnung machen was er will. Ein Kind wird nicht durch den Anblick nackter Menschen verstört, eher sind es dann die Reaktionen der Eltern oder des Umfeldes, die verstörend auf das Kind wirken und eher ist es dann wohl der Vater, der hier etwas fraglich handelt, wenn er andere Leute in fremden Wohnungen beobachtet. Das wurde weiter oben bereits erwähnt. Und GOTT verteilt keine Gehirne, auch werden Leute nicht ihre Meinung ändern, wenn du sie für dumm erklärst, dafür kannst du in deinem wohlbehüteten Hause so viel beten wie du willst.

  42. Rudi Dutschke14. Oktober 2013 um 12:45

    Mr. T.,

    was fürne verkorkste, verklemmte und spießige Gesellschaft.

  43. mono14. Oktober 2013 um 15:53

    ich kiff mal ein wa

  44. Christel Mett15. Oktober 2013 um 09:47

    Hm. Rätselhaft, das. Wenn sie also mit Buchsen an kiffen, wäre das okay? Oder wenn sie nackt Havannah-Zigarren paffen, dann dürften die das? Oder wenn sie ihr Studium abbrechen und von H4 leben (dann kann man sie ja nicht mehr als Studentenpack bezeichnen, allerhöchstens noch als Pack mit ehemaligem akademischen Hintergrund oder so). Fragen über Fragen.

  45. Christel Mett15. Oktober 2013 um 12:34

    Jane:(Zitat): „ab zur Polizei Anzeige machen,gegen Sexuellenötigung gegen über ein Kind.Das wird ziehen und das würde mann auch vor Gericht Gewinnen, denn mann hat den Nachbarn ja darauf Hingewiesen und Ihn hat es nicht Interessiert.“ Hochinteressant. In welchem Land verurteilt denn ein Gericht jemanden, der sich in seinen eigenen 4 Wänden unbekleidet aufhält, aufgrund sexueller Nötigung eines Kindes, bloß weil dieses einem ins Fenster glotzt? Alabama? Saudi Arabien? Taka-Tuka-Land? Bitte sei doch so gut und erhelle uns mit einschlägigen Gerichtsurteilen. Lass uns nicht dumm sterben! Bitte!

  46. Christel Mett15. Oktober 2013 um 12:37

    Ausserdem wissen wir nicht, wie alt das Kind ist. Eines Vaters Kind bleibt man schliesslich sein ganzes Leben und wenn der Sohn jetzt Mitte vierzig wäre, dann wäre der Zettel ja wirklich ein Stück weit putzig.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.