Skip to content

Video aus Kowloon Walled City, Hong Kong, 1990

Rob Frost war 1990 mit seiner Kamera in Kowloon Walled City unterwegs. „Kowloon Walled City, auch kurz Walled City oder Hak Nam (Stadt der Dunkelheit) genannt, war ein Stadtteil in Hongkong auf der Halbinsel Kowloon mit lange Zeit ungeklärtem rechtlichen Status, der vor seinem Abriss 1993 die höchste Bevölkerungsdichte der Welt aufwies.“ Rene hatte da erst letztens diese informierende Illustration zu.


(Direktlink, via Doobybrain)

3 Kommentare

  1. Hansi29. April 2013 um 16:04

    Da gibts ne ganze Doku bei Youtube..

  2. Kerl_Kerlsen29. April 2013 um 16:29

    „Menschlicher Ameisenhaufen“ ist ein gutes Stichwort.
    Slums in Afrika/Favelas in Südamerika entstehen ja auch so ähnlich, wenn Regierungen die Organisation dort aufgeben. Nur find ich es interessant dass in Hong Kong, dank der Mafia auch in die Höhe gebaut wurde, und ein Hochhaus-Ameisenhaufen entstanden ist.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.