Skip to content

Wie man Patronen zu Kopfhörern macht

Die vielleicht beste Funktion, die so eine Patronenhülse tatsächlich haben kann. Und „Bullet in the head“ bekommt eine ganz neue, eigene Bedeutung. Ein guter Akkuschrauber gehört sowieso in jeden Haushalt. Jaha!


(Direktlink, via Sploid)

14 Kommentare

  1. Dimi7. Dezember 2014 um 07:30

    Ziemlich cool! Die einzige Schwierigkeit wird sein, hier in D zwei Patronenhülsen zu bekommen. Zum Glück!! :-)

    Einen fröhlichen 2. Advent wünsche ich Euch.

  2. Holger Othmer7. Dezember 2014 um 08:52

    Kann man die erwerben…?

  3. Michl7. Dezember 2014 um 11:05

    Hallo,
    in jeden Schützenverein bekommt man genügend Hülsen

  4. GB7. Dezember 2014 um 11:58

    einfach auf dem nächsten Schiessstand nachfragen!

  5. Herman7. Dezember 2014 um 12:06

    Holger Othmer,

    Momentan kann man die nur gewinnen, wenn man bis 24. Dezember den Kanal abonniert hat.

  6. DanielL7. Dezember 2014 um 13:00

    Dimi,

    Leere Patronenhülsen sind in Deutschland frei verkäuflich.

  7. Grover Bluefuzz7. Dezember 2014 um 16:39

    Sind also quasi Deadphones

  8. somesmartguy11. Dezember 2014 um 17:10

    In Deutschland gibt es Schreckschuss- und Gaswaffenmunition ab 18 Jahren frei verkäuflich in jedem Waffen- oder Jagdgeschäft. Jene sollte für diese Zwecke reichen. MfG

  9. Sebastian12. Januar 2015 um 00:11

    Also…ich warte nur noch auf die kopfhörer, welche ich mir heute bestellte. Bis dahin klappt soweit alles. Habe die verlinkten Kopfhörer genommen (House of Marley EM-JE040-MI) sollen anscheinend besser sein als diejenigen die er fürs originale video verwendete. Kostenaufwan bei amazon: 18,99€. Nachträglich werd ich die patronenhülsen noch mit Klarlack lackieren um der Oxidation vorzubeugen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.