Zum Inhalt springen

19-jähriger Brite erwacht nach zehn Monaten aus dem Koma und weiß nichts von einer Pandemie

Der 19-jährige Brite Joseph Flavill wurde am 1. März des letzten Jahres von einem Auto angefahren, als er als Fußgänger unterwegs war. Drei Wochen später begann in Großbritannien der erste Shutdown. ⁠Während er im Koma lag, ist er zwei mal an Covid-19 erkrankt. Mittlerweile ist der junge Mann aus dem Koma erwacht, sein Bewusstsein beginnt sich langsam zu verbessern, er kann seine Gliedmaßen wieder bewegen und interagiert mit den Menschen um sich derzeit durch Blinzeln und Lächeln. Da wird es für seine Familie sehr viel zu erzählen geben, die, um seine langfristige Genesung gewährleisten zu können, bisher 30.000 Pfund gesammelt hat.

The Guardian:

Flavill Smith said the teenager is able to follow commands such as touching his left and his right ear, move both of his legs, and answer yes and no through blinking, while his first smiles have brought the family to tears.

“We’ve still got a long journey ahead, but the steps he’s made in the last three weeks have been absolutely incredible,” said Flavill Smith.

He has caught Covid twice during his recovery from the accident but recovered on both occasions.


(via Tibor)

2 Kommentare

  1. Alfred3. Februar 2021 at 16:56

    Walking Dead Intro in a nutshell.

    • Antwortender3. Februar 2021 at 19:34

      Ich konnte die Musik hören.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.