Zum Inhalt springen

8 Suchergebnisse für "riesenseifenblasen"

Ein Rezept für Riesenseifenblasen

Ich liebe Riesenseifenblasen. Das Fluid dafür habe ich früher öfter selber mal gemischt, war am Ende aber nie wirklich zufrieden mit dem Ergebnis. Seitdem kaufe ich hin und wieder das fertige Konzentrat und fülle das mit Wasser auf. Geht auch, ist allerdings nicht ganz billig. Dieses Rezept hier von NightHawkInLight werde ich in diesem Sommer auf jeden Fall mal ausprobieren. Es braucht einen Löffel Guarkernmehl, eine Flasche Geschirrspülmittel, ein paar Löffel Backpulver und Wasser. Die Blasen daraus überzeugen urst.


(Direktlink, via Like Cool)

1 Kommentar

Wenn Riesenseifenblasen in Slow-Mo platzen

Ich stehe ja tierisch auf Riesenseifenblasen. Wirklich. Sehr.

Die Leute von Shanks FX und PBS Digital Studios haben sich zusammengetan, Seifenblasenlauge angerührt und die Bubbles dann dabei in Slow Motion gefilmt, wie diese platzen. Dass sie das primär im Dunkeln getan haben, hat sicher visuelle Gründe, ist aber dennoch schade, denn eigentlich ist nur eines noch schöner als Riesenseifenblasen: Riesenseifenblasen im Sonnenlicht nämlich.

Schön auch, dass es hier ein Rezept für die Lauge gibt. Ich habe etliche ausprobiert und bin mittlerweile bei dem fertigen von Conrad, denn bisher konnte mich nichts selbstgemachtes wirklich überzeugen, aber ich probiere das hier mal aus.


(Direktlink, via Colossal)

1 Kommentar

Mal wieder Riesenseifenblasen

Wer hier schon etwas länger mitliest, weiß, dass ich einen ziemlichen Spleen für große Seifenblasen habe, weshalb ich die hin und wieder ganz gerne mal selber mache. Was Lionel Stanhope alias Brockley Bubbleman aber hier mit selbst angerührtem Fluid in die Luft stellt, lässt mich mit meinen Meter-Blasen ziemlich blas aussehen. Auch wenn es tatsächlich noch größer geht.

(Direktlink, via Daniel)

5 Kommentare

Wand aus Seifenblasen

Seifenblasen gehen immer. Riesenseifenblasen sowieso und jetzt, wo ich weiß, dass es die auch noch eine Nummer größer gibt, muss ich die natürlich hier drin haben.

Die Projection Wall von Rintaro Hara ist eine vom Boden bis zur Decke reichende Installation, an der Seile in Seifenlauge getaucht werden. Die werden dann von Besuchern über ein Rollsystem hochgezogen. Hinter dem Gitter aus Seilen pusten dann Ventilatoren die großen Blasen in den Raum. Wie eine Wand aus Seifenblasen. Geil.

(Direktlink, via Colossal)

Einen Kommentar hinterlassen

Riesenbunte Seifenblasen

Ich liebe Seifenblasen, ich behaupte sogar, dass Seifenblasen _der_ visuell faszinierende Kontext zwischen Kindern und Erwachsenen sind – jeder mag Seifenblasen und wer Seifenblasen doof findet, ist mindestens genauso doof, wenn nicht sogar ein Arsch.

Seit einiger Zeit spiele ich regelmäßig mit Seifenblasen-Fluid und irgendwelchen Konstruktionen, die ich selber baue, um Riesenseifenblasen zu machen. Das macht verdammt viel Spaß, ist pädagogisch eines der einfachsten Angebote (weil absoluter Selbstläufer), und geht meistens auch ganz gut. So ein Umfang von 80 – 100 Zentimeter sind kein Ding. Und dann sehe ich dieses alte Video von Giant Stinson und wie er an einem Strand wirklich riesige Seifenblasen macht, die sooo schön sind und beneide ihn ein klein wenig. Außerdem weiß ich, dass ich meine Konstruktion einfach mal um einiges vergrößern muss. Dann kann ich das auch.


(Direktlink, via rainbowzombiesatemyunicorn)

3 Kommentare