Zum Inhalt springen

AfD-Höcke bei Jauch

2 Kommentare

  1. Dimi20. Oktober 2015 at 07:48

    Nicht gesehen? Bitte schön. Aber hol‘ Dir lieber eine Kotztüte.

  2. Jan N20. Oktober 2015 at 17:04

    Mensch Leute, genau das hat er doch gewollt!
    Er wollte mit dieser Aktion erreichen, dass das als Provokation gedeutet wird, damit die „besorgten Bürger“ sich über den „rotgrünversifften Gutmenschenzeitgeist“ aufregen und sich selbst als Opfer fühlen können.
    Wenn denn mein regionales Käseblatt schreibt: „AfD-Politiker provoziert mit Deutschlandfahne“ können die rechten Dumpfbacken sich schön darüber aufregen: „Ohh jetzt ist das für die linke Lügenpresse schon eine Provokation, wenn man zu seinem Land steht, wenn das der Führer wüsste!“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.