Zum Inhalt springen

Alles bäm!

Die inoffizielle Bewerbungsrunde für das Jugendwort 2015 ist hiermit eröffnet.

7 Kommentare

  1. Axel12. Januar 2015 at 14:23

    Die Foto-Love-Story ist auch nicht mehr das, was sie einmal war.

  2. horst12. Januar 2015 at 14:30

    …aber Thomas kommt mit alles bäm irgendwie an…

  3. T12. Januar 2015 at 16:02

    Da sass bestimmt ein brasilianischer-deutscher Autor dahinter. Das wunderbar locker-leicht von den Lippen gehende „Tudo bem“ aus dem brasilianisch-portugisischem bedeutet so viel wie „Alles klar“/“Alles OK“.
    http://dept.dict.cc/?s=tudo+bem

  4. glamorama12. Januar 2015 at 16:13

    „Bäm“ war vor einigen Jahren Teil der Sprache der Jugendkultur namens „Krocha“ in Österreich. Bäm Oida! Fix Oida!

  5. Don Melón12. Januar 2015 at 18:21

    BAM OIDA FIX OIDA – never forget.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.