Zum Inhalt springen

Asphaltrodeln POV

Ich kenne so „Sommerrodelbahnen“, auf denen man mit einem Schlitten eine Edelstahlröhre in Tal fahren kann. Die Dinger sind nicht fixiert und es lässt sich dort ordentlich Fahrt aufnehmen. Durch die recht enge Röhre allerdings ist das keine sonderlich flexible Angelegenheit – viel kann da nicht schiefgehen, es sei denn man fährt komplett vollen Hafer da runter. Dann kann man auch schon mal aus der Kurve fliegen und sich das ein oder andere Aua zuziehen.

In Queenstown, Neuseeland, hat man etwas Ähnliches gebaut, dort allerdings eine Rodel- mit einer Kartbahn gekreuzt, was nach jeder Menge Spaß aussieht und wohl auch Platz für ziemlich hemmungslose Raserei bietet. Würde ich ja gerne mal antesten.


(Direktlink, via Laughing Squid)

2 Kommentare

  1. Michael McGarrity2. Januar 2015 at 09:44

    I did this in May 2014 – very cool!!!!

  2. schrittmacher2. Januar 2015 at 20:10

    jop – machen gut laune die karts. leider ist die fahrt, gefühlt, sehr viel schneller zu ende wenn einem der fahrtwind um die nase weht :D
    und wenn man schon in queenstown ist, nimmt man auf jeden fall einen Fergburger mit *yummy*
    http://www.fergburger.com

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.