Zum Inhalt springen

Bahlsen verspricht 52.000 Keks-Packungen für 52 soziale Einrichtungen, wenn das Krümelmonster den güldenen Keks zurück gibt

Bahlsen steigt nun auf den viral rasenden Zug, den ihnen das Krümelmonster bescherte, in dem es den goldenen Firmen-Keks in Hanover klaute, auf und will bei Rückgabe des selbigen 52.000 ihrer Keks-Packungen an 52 soziale Einrichtungen abgeben, wie Bahlsen auf Facebook verlautbaren lässt.

Liebes „Krümelmonster“,
wie dir sicherlich bekannt ist, engagiert sich das Unternehmen Bahlsen bereits seit Jahrzehnten in vielfältiger Weise im sozialen Bereich. Wir versprechen unseren Fans: Bahlsen spendet 52.000 Packungen Leibniz Kekse an 52 soziale Einrichtungen, wenn du uns unseren goldenen Keks wieder zurückbringst.

Besser hätte man damit nicht umgehen können.

Aber eines sage ich Dir, Bahlsen, wenn sich das Ding hier wirklich als nur eine – zugegeben geniale – PR-Aktion rausstellen sollte, werde ich Dir sowas von in den Arsch treten und nie wieder irgendwas von Dir kaufen! (Was ich eh bewusst nie tue.)

Sei es drum, das Krümelmonster bringt vielleicht ganz viele Kekse für die, die sie gebrauchen können. Klasse.
(via Pantoffelpunk)

18 Kommentare

  1. elkessommer30. Januar 2013 at 22:49

    Keine soziale Einrichtung benötigt Kekse. Wirklich nicht.

  2. ihf30. Januar 2013 at 22:51

    über 52.000€ würde sich manche einrichtung sicher auch freuen… irgendwie finde ich diese keksspende… zynisch. ich erinnere mich an ähnliche spenden mit pr-hintergrund in der Notschlafstelle: kamen 1 Tag gut an, nach Packung 2 hängen die Kekse eh allen zum Hals raus – Armut hin oder her.

  3. Ronny30. Januar 2013 at 23:00

    @elkessommer
    Wie schon geschrieben, meine würde diese dankend annehmen.

    @ihf
    Ja natürlich auch über viel mehr. Auch wenn 52 Einrichtungen alle einen 1000er bekommen würden, wären sie womöglich glücklicher damit. Allein, das war ja nicht die Forderung des Krümelmonsters, die weitaus bescheidener waren. Es ging um Kekse für eine Kinderstation und einen 1000er für ein Tierheim. Ich habe jetzt nicht erwartet, das Bahlsen 500.000 an irgendwen rausgeben würde. Insofern passt das. Und ja, mehr geht natürlich immer…

  4. fALk30. Januar 2013 at 23:03

    ja aber das krümelmonster wollte das ja so – und irgendwie find ich das klasse vom krümelmonster. besser kekse als waffen oder geld oder so. und das sie nicht direkt auf die forderungen eingehen (da waren noch 1000 euro an ein tierheim) zeigt mir das das keine geplante aktion war

  5. Armin30. Januar 2013 at 23:05

    Aber sind das auch die Schokokekse, wie gefordert?

  6. bemme5130. Januar 2013 at 23:08

    bahlsen… achso, ja, die hab ich immer im werksverkauf geholt. 2,5kg keksbruch für 5euro, superdeal. wie steht der goldpreis? soll ich den keks zurückgeben oder verticken?

  7. fALk31. Januar 2013 at 01:03

    das sind wesentlich mehr schokokekse als gefordert

  8. da]v[ax31. Januar 2013 at 08:25

    Für mich ist damit klar: das ist ein PR-Gag. Mehr nicht.

  9. polyaural31. Januar 2013 at 09:43

    Die Vermutung liegt nahe, das es sich hier um einen Gag handelt.

    Aber wer so eine geniale Aktion startet kennt sich mit dem Thema aus, und wird nicht den Bogen auf so dämliche Weise überspannen. Der Schaden wäre viel größer und nachhaltiger als jeder jemals erreichbare Nutzen …

  10. Elber31. Januar 2013 at 11:54

    Mal ehrlich, wenn das ein PR-Gag ist, dann einer der besten der letzten Jahre

  11. ollisfotos31. Januar 2013 at 12:34

    ….tja, SO verkauft man kekse…. (die sogar ohne nennenswerte ballaststoffe/vitamine daherkommen und vor butter nur so triefen…..*gg*) !

    meinen respekt an die pr-abteilung…ganz grosses kino.

  12. cado31. Januar 2013 at 13:11

    lass mal ne vegan-diskussion anfangen. nich sehr emanzipativ vom krümelmonster auf milchschokolade zu bestehen :F

  13. ollisfotos31. Januar 2013 at 17:19

    …am klassiker is jedenfalls nich viel vegan :
    Leibniz Butterkeks 200 g :
    ( http://media.das-ist-drin.de/dynamic/256_big.jpg )

    pro 100g keks: 3g ball.stoffe aber 22g zucker…

    Eiweiß: 8,2 g 16,4%
    Kohl.hyd.: 74,0 g 27,4%
    davon Zucker: 22,0 g 24,4%
    Fett: 11,0 g 15,7%
    davon gesättigt: 7,0 g 35,0%
    Ballaststoffe: 3,1 g 12,4%
    Natrium: 0,61 g 25,4%
    Energie: 428,0 kcal / 1792,0 kJ

    …das „krümelmonster“ hat was bewegt. ob undercover-PR oder polit.aktion oder freakshow oder xyz…. allein wegen der hohen fettwerte sollten die lieber auf die keksspenden verzichten und das geld für organic-fairtrade-food spenden…bzw. jede menge clowns finanzieren, die dann wirklich das krankenhaus rocken…

  14. Meikel1. Februar 2013 at 11:42

    Für einen PR-Gag hat sich Bahlsen anfangs zu stockimarsch-mäßig angestellt. Nach dem Motto: ´“Wir verhandeln nicht mit Terroristen“.

  15. […] Bahlsen verspricht 52.000 Keks-Packungen für 52 soziale Einrichtungen, wenn das Krümelmonster den … (KFMW) Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und verschlagwortet mit Bahlsen, Hannover, Keks, Krümelmonster von svenne. Permanenter Link zum Eintrag. […]

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.