Zum Inhalt springen

Bob Marleys „Three Little Birds“ im Stadion

Nie habe ich aus einer Fankurve Besseres gehört. Aufgenommen bei Ajax Amsterdam.


(Direktlink, via Tim)

13 Kommentare

  1. Matt21. Oktober 2013 at 15:11

    mein Lieblings vom Bobby :)
    Kennt jemand den Grund warum dieses Stück hier gespielt und gesungen wird?

  2. saetchmo21. Oktober 2013 at 15:33

    das war im old trafford und manchester spielt über lautsprecher eine der hymnen von ajax amsterdam.
    etwas,was sehr selten im fussball passiert,dass lieder der gegnerischen mannschaft zu hören sind.
    die ajax fans haben das natürlich gerne angenommen den song dann wohl das komplette spiel durchgesungen bis 30 mins nach abpfiff.
    so die legende,ich war selbst nich dabei :)

  3. hans wurst21. Oktober 2013 at 15:40

    das lied wurde 2008 oder so in cadiff bei einem freundschaftsspiel zum 1. mal vom stadion-dj gespielt. warum, weiß ich auch nicht genau. ich glaube, weil die erlebnisorientierten amsterdamer sich mal mit den gleichgesinnten walisern treffen wollten. um das abzuwenden, wurde halt dieses lied gespielt.

    zudem: bob marley war wohl großer fußball- und ajax-fan (damals spielten da noch leute wie cruyff und neeskens.

  4. Daniel21. Oktober 2013 at 15:43

    „Three Little Birds“ ist so etwas wie die inoffizielle Hymne von Ajax Amsterdam.
    Dass generische Lieder oder Hymnen in auswärtigen Stadien gespielt werden ist tatsächlich nicht die regel, passiert aber ab und zu. Vielleicht trägt es tailweise auch dazu bei die aufgehitzten Gemüter ein wenig abzukühlen oder zu beschwichtigen. Habe selbst schon die Hymne von Union am Millerntorstadion gehört. Ein weiteres Beispiel wäre hier zu sehen, bei Cardiff gegen Ajax
    http://youtu.be/7ZAUqgxMgG4

  5. Daniel21. Oktober 2013 at 15:47

    hans wurst:
    das lied wurde 2008 oder so in cadiff bei einem freundschaftsspiel zum 1. mal vom stadion-dj gespielt. warum, weiß ich auch nicht genau. ich glaube, weil die erlebnisorientierten amsterdamer sich mal mit den gleichgesinnten walisern treffen wollten. um das abzuwenden, wurde halt dieses lied gespielt.

    zudem: bob marley war wohl großer fußball- und ajax-fan (damals spielten da noch leute wie cruyff und neeskens.

    na da hätte ich wohl mal aktualisieren sollen, bevor ich antworte ;-)

  6. saetchmo21. Oktober 2013 at 16:00

    das mit der union hymne kann ich bestätigen :)

  7. Daniel21. Oktober 2013 at 16:06

    Andersrum kann es allerdings auch sehr schön sein :-D
    Beispiel: 1. FC Union Berlin vs. Fortuna Dusseldorf in der Försterei. Union fegt die Fortuna mit 2:1 vom Platz, Oberfortune Campino sitzt auf der Haupttribüne und Wumme („Stadionunterhalter“) schmettert das:
    http://youtu.be/dW0TWwna5hs

    Unbezahlbar….

  8. saetchmo21. Oktober 2013 at 16:08

    wir haben unsere becher auf wumme erhoben auf der waldseite,als das lied erklang.ganz gross.

  9. mov21. Oktober 2013 at 18:19

    In St. Pauli ist es auch Gang und Gebe, dass die Hymne vom Gast gespielt wird. Hab ich nicht schlecht geguckt, als ich mit Dynamo dort war. Feine Sache das.

  10. marko27. Oktober 2013 at 15:41

    …..und immer wieder wenn Menschenmengen gemeinsam gröhlen, klatschen sie gerne schneller als sie singen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.