Zum Inhalt springen

Brieftaube mit Rucksack voller Ecstasy

In Kuwait haben sie eine Brieftaube mit einem kleinen Rucksack erwischt, in dem sich 178 MDMA-Pillen befanden. Ich frage mich gerade, ob das nicht vielleicht eine sehr geniale Idee ist, um kleinere Mengen von was auch immer zu schmuggeln und ob das nicht ohnehin sehr viel mehr Leute so handhaben. Ist schließlich verdammt naheliegend.

Kuwaiti customs seized 178 pills wrapped around a homing pigeon.

The department’s employees tracked a homing pigeon that was coming from Iraq and finally caught it above a building near the customs’ department, Kuwaiti newspaper Al-Rai reported.


(via René)

2 Kommentare

  1. mccrain25. Mai 2017 at 13:35

    Problem dabei nur, dass die Polizei durch verfolgen der Brieftaube, recht leicht den Empfänger ausfindig machen könnte.

  2. jack25. Mai 2017 at 15:51

    Und man muss die Tauben ja erstmal zum Start bringen – die fliegen nur “Home” und nicht zu einer beliebigen Adresse..

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.