Zum Inhalt springen

Chris Cornell covert Princes „Nothing Compares 2 U“

Der geht hier jetzt mal völlig random an die Guten von euch raus.

Ich habe ein für mich unfassbar hart beschissenes Jahr hinter mich bringen müssen. Ich hab derbe gelitten, ich hab‘ Ängste gehabt, die bis heute nicht überwunden sind. Alles, das volle Programm, diesdas. Ich könnte das jetzt zu erklären versuchen, werde das aber nicht tun. (Mache ich vielleicht, wahrscheinlich, später mal)

So scheiße das alles im letzten Jahr für mich war, ich wusste dennoch immer die Echten und damit die Besten an meiner Seite. Die beste – meine – Klein-Familie, die ich mir für mich immer hätte jemals wünschen können und Freunde, für die ich so unfassbar dankbar bin. Ihr wisst, wer Ihr seid!

Und aktuell fühlt sich das für mich trotz allem irgendwie alles so okay an, wie seit langem nicht mehr. Auch, wenn es noch nicht ganz vorbei ist. Danke, dass ihr da seid. Nichts, so rein gar nichts kommt euch gleich, ihr geilen Schlawiner.

Ich hab‘ euch sehr lieb.


(Direktlink)

9 Kommentare

  1. F17. April 2022 at 01:03

    Hugs auch unbekannterweise aus dem Internet. Danke für trotz allem guten Content und deine Offenheit. Stay strong.

  2. Strugarkowski17. April 2022 at 01:26

    Da fallen mir diese Sätze von Gerhard Altenbourg (aka: Gerhard Ströch) ein: Bei mir gibt es kein politisches Denken, weil mein Denken über die gesellschaftlichen Formen hinausgeht. Im Sozialismus und im Kapitalismus wird man geboren und stirbt man. Im Sterben aber ist das Ich ganz allein, da hilft kein Sozialismus und kein freier Markt.

    In diesem Spannungsfeld habe ich auch Dich bisher erleben dürfen, obwohl Herr Altenbourg dank seines Alters einige ‚zusätzliche‘ Erfahrungen sammeln musste. Schön, dass es Dich weiterhin geben wird.

    Gruß

    P.S.: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Altenbourg

    • Rumold17. April 2022 at 01:39

      Falls nicht, bitte nicht vergessen:
      Am Ende sind wir doch alle am irgendwie am Arsch. ;)

  3. Jahrgang6217. April 2022 at 11:04

    Was Deine Inhalte hier angeht bist Du Dir immer treu geblieben,
    zeigt für mich viel Stärke.
    Also raus aus der Angst und alles Gute !

  4. Kolt Siewerts17. April 2022 at 21:58

    Hey Bruder Ronny,
    dafür, dass Du mir jeden Tag den Sonnenschein schickst mit Deinem Blog, bin ich Dir unendlich dankbar. Und ich weiß, dass Du aus diesem Tal der Angst Deinen Weg finden wirst.

    Ich hab vor einiger Zeit mit Meditieren angefangen und relativ schnell sind mir riesige Steine vom Herzen gefallen.
    Um Albert Einstein zu zitieren:
    „Der Mensch ist ein Teil des Ganzen, das wir Universum nennen, ein in Raum und Zeit begrenzter Teil. Er erfährt sich selbst, seine Gedanken und Gefühle als abgetrennt von allem anderen – eine Art optische Täuschung des Bewußtseins. Diese Täuschung ist für uns eine Art Gefängnis, da sie uns auf unsere eigenen Vorlieben und auf die Zuneigung zu wenigen Nahestehenden beschränkt. Unser Ziel muß es sein, uns aus diesem Gefängnis zu befreien, indem wir den Horizont unseres Mitgefühls erweitern, bis er alle lebenden Wesen und die gesamte Natur in all ihrer Schönheit umfaßt.“

    Schöner Artikel dazu:
    https://www.streifzuege.org/2010/vorsicht-zitat-von-einstein/
    One Love,
    Dein Kolt

  5. Konsole20. April 2022 at 23:13

    Ronni Du mega Typ. Mach weiter so, mein tägliches Kleinod. Bleib stark. Wir, Deine Fans, denken an Dich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.