Zum Inhalt springen

Dachstube

Katharina Weiß hat diese Dachstube gezeichnet und erklärt: „Dachse sind keine echten Säugetiere, weil man sie aus Dachstuben quetscht. Das zahnpastagestreifte Köpfchen ist da schon verräterisch…“

Klingt plausibel, finde ich.

8 Kommentare

  1. sld19. April 2021 at 15:58

    muss man auch erstmal hinkommen. Zur Dachs-Tube meine ich. Wenn man die ganze Zeit Dach-Stube liest.

    • eir4m19. April 2021 at 16:50

      i feel u.

    • Fräulein Müller19. April 2021 at 17:22

      …ich auch, das hat gedauert. Aber dann macht´s klick.

    • Speravir19. April 2021 at 23:48

      Mit Fraktur wäre das, je nach Sichtweise, nicht möglich oder nicht passiert.

      Das klassische Beispiel ist eigentlich die Wachstube, vergleiche File:Wachstube.svg aus Wikimedia Commons (Stichwort dazu: Langes s):

      Wachstube (Wachs-tube) versus Wachſtube (Wach-stube).

      • Matteo20. April 2021 at 09:41

        sieh an, sieh an – das ist ja schlau! Diese Regelform ist mir neu. Danke Speravir. Magst Du hier noch reinposten wie die Regel genau anzuwenden ist? Ich nehme ja an, dass bei zusammengesetzten Worten, die Anfangsbuchstaben eines jeden Wortes anders aussehen, was aber bedeuten würde, dass es hier Ausnahmen gibt, da da „t“ bei beiden Worten gleich aussieht.

        • Speravir22. April 2021 at 02:02

          Matteo, mehr als im Wikipedia-Artikel zum langes s unter Regeln von 1901 steht, weiß ich selbst nicht. Gehört das s zum ersten Wort, ist das (für uns heutzutage gewohnte) runde s zu schreiben, gehört es zum zweiten Wort, dann das lange s. Das gilt aber nicht nur für zusammengesetzte Wörter, zum Beispiel kann man so das Kreiſchen (AAAAAH) vom Kreischen (°) unterscheiden (Krei-schen und Kreis-chen).

          Mir ist aber auch nicht ganz klar, was Du mit deinem letzten Satz meinst. Es gibt diese Unterscheidung nur beim s, warum auch immer.

      • sld20. April 2021 at 16:10

        geil. ich hab mich das immer schon gefragt, wofür dieses „ſ“ in der Mitte benutzt wird. Gracias.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.