Zum Inhalt springen

Schlagwort: Art

Stop Motion: Mr Doodle doodled his entire house

Mr Doodle hat sein komplettes Haus gedoodelt, was nicht nur eine echte Fleißarbeit gewesen sein muss. Zusätzlich hat er dieses Stop Motion-Video von der Aktion gemacht, das ziemlich trippy ist.

I used 900 litres of white paint, 401 cans of black spray paint (for the outside), 286 bottles of black drawing paint (for the inside) and 2296 pen nibs (I only used four different sized pens but they were refillable and the nibs were replaceable).

The animation was created entirely by me and it consists of 1857 photographs, painstakingly taken between September 2020 and September 2022. The whole house is real, everything is doodled, the doodles were all hand doodled for the animation it’s not CGI.


(Direktlink, via BoingBoing)

Einen Kommentar hinterlassen

Alte Jeans werden in Handarbeit zu neuen Sonnenbrillen

Eher Designobjekt gepaart mit ordentlich Handwersskills als tatsächlich Recycling mit echtem Nachhaltigkeitsgedanken, aber dennoch am Ende sehr schön, die Sonnenbrillen von Mosevic Eyeware. Jack Spencer, der alle Brillen von Hand fertigt, hat sich auch viele der dafür notwendigen Werkzeuge selbst gebaut. Ein Künstler seines Fachs auf jeden Fall.


(Direktlink, via Laughing Squid)

Einen Kommentar hinterlassen

Menschliche Körperteile auf Europa-Tournee

Schon immer Sommer 2017 waren die Snuff Puppets mit ihren Human Body Parts auf den Straßen Europas unterwegs und ich finde es gerade ein bisschen schade, das damals live verpasst zu haben.

This project has been assisted by the Australian Government through the Australia Council for the Arts, its arts funding and advisory body, and the Department of Communication and the Arts’ Catalyst—Australian Arts and Culture Fund.


(Direktlink, via BoingBoing)

Einen Kommentar hinterlassen

Ein durch KI generiertes Bild gewinnt bei Kunstwettbewerb – Kunstschaffenden gefällt das nicht

In den USA hat jemand einen KI-Bildgenerator benutzt, um ein Kunstwerk zu erschaffen, das er dann bei einem Kunstwettbewerb eingereicht hat. Dort hat es gewonnen, was andere Künstler:innen gar nicht mal so geil finden. „Vom Tod der Kunst“ ist da die Rede. Jene, die das Bild prämiert haben, wussten nicht, dass dieses durch KI geschaffen wurde. Mir ist ja egal, wer Kunst schafft, wenn sie mich am Ende irgendwie anspricht.

Wie Allen erklärt, hat er für den Wettbewerb auf diese Weise hunderte Bilder kreieren lassen und die Ergebnisse dabei immer weiter verfeinert. Schließlich habe er die besten ausgewählt, mit Software wie Adobe Photoshop verfeinert, vergrößert und für den Wettbewerb ausgedruckt. Den Verantwortlichen der Colorado State Fair hat er das aber wohl nicht erklärt. Wer das Werk und den Gewinn kritisiere, diskreditiere diesen Anteil, also das menschliche Element, meint er.

5 Kommentare

Art But Sport

Amüsanter Twitter-Account der Kunstwerke und Sportfotografie zueinander bringt. Macht ja sonst niemand.


(via this isn’t happiness)

Einen Kommentar hinterlassen

Sisyphus – A Robotic Art Installation

Sisyphus is an art installation featuring two robots engaged in endless cyclic interaction. Smaller robots build brick arches, whilst a giant robot pushes them down. This robotic system propels a narrative of construction and deconstruction.

Named after a figure in Greek mythology, who is condemned to push a boulder up a hill every day only to watch it roll back down afterwards. Sisyphus is a commentary on the current socio-political climate, where systems of authority and resistance continuously clash against each other. Repetition is explored in this piece through the interaction of two contrasting robotic systems; one small and nimble, the other powerful and oppressive – the Greek Sisyphus representing either or both of them.

(Direktlink, via Designboom)

Einen Kommentar hinterlassen

Wandbilder in Landschaften

Der Künstler David Popa malt mitunter Murals in Landschaften. Dafür benutzt er Bio-Farbpigmente, die durch etwaige Niederschläge weggespült und abgebaut werden. Vergängliche Kunstwerke, gerahmt von der Natur.


(Direktlink)

Ganz besonders gut: er malt auch auf Eisschollen. Noch vergänglicher kann Kunst ja kaum werden.

Ein Kommentar