Zum Inhalt springen

Der Bau eines Pools im Zeitraffer

Man kann darüber diskutieren, ob der Luxus eines privaten Pools notwendig ist, aber wenn es denn mal wieder 35°C hat, ist der Sprung in einen solchen sicherlich ganz erfrischend.

Tom Smith hat im letzten Sommer drei Monate damit verbracht, sich einen gar nicht mal kleinen Pool in den Garten zu bauen und hat diesen Prozess im Zeitraffer festgehalten, so dass der Bau hier nur 8 Minuten dauert. Schon etwas anderes, als sich eine Kunststoffwanne einzugraben. Und am schönsten ist es, wenn die Folie reinkommt.


(Direktlink, via Maik)

2 Kommentare

  1. sld26. Juni 2018 at 23:15

    Wir haben meiner Frau Mutter letztes Jahr in der Brandenburger Pampa auch einen Pool in den Garten geklöppelt. Wer die Vorwüste südlich von Potsdam kennt, weiß wie es da mit Bade-/Erfrischungsmöglichkeiten aussieht. Nur mal so. Zu dem Eingangssatz :)

    • Ronny26. Juni 2018 at 23:35

      Ich habe selber einen, einen ganz kleinen, und genieße diesen Luxus sehr. Aber: Pssst! ;)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.